Rund 70 Feuerwehrleute kämpfen stundenlang gegen Kaminbrand in Dahlsen

dzGroßeinsatz

Der Löschzug der Feuer- und Rettungswache Menden musste den Löschzug Nord zur Hilfe rufen, um einen Brand in Menden-Dahlsen zu löschen.

Menden

, 26.12.2018, 11:28 Uhr / Lesedauer: 1 min

Gegen 19 Uhr ist der Löschzug der Feuer- und Rettungswache Menden am 1. Weihnachtsfeiertag zu einem Kaminbrand nach Dahlsen gerufen worden.

Nach der ersten Einschätzung vor Ort stand fest, dass weitere Kräfte an der Einsatzstelle benötigt werden. So wurde umgehend der Löschzug Nord mit den Löschgruppen Bösperde, Halingen und Schwitten zusätzlich alarmiert.

Kaminanschluss im Erdgeschoss brannte durch

Mehrere Trupps gingen zum Reinigen des Kamins und zur Kontrolle der Kamintemperatur mittels Wärmebildkamera unter schwerem Atemschutz in das Gebäude vor. Ein weiterer Trupp reinigte mithilfe des Schornsteinfegerwerkzeugs den Kamin über die Drehleiter. Im weiteren Verlauf des Einsatzes brannte im Erdgeschoss ein alter Kaminanschluss durch, mit einem Pulverlöscher konnten die Einsatzkräfte die Ausbreitung auf die Wohnräume verhindern.

Nach rund fünf Stunden beendeten die ersten Einsatzkräfte den Einsatz. Die Löschgruppe Schwitten verblieb zur Brandwache noch an der Einsatzstelle. Insgesamt waren knapp 70 Kräfte im Einsatz.

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Schülerzahlen
Anmeldung an den Grundschulen in Fröndenberg: So teilen sich die Klassen nun auf
Hellweger Anzeiger Breitbandausbau
Für schnelles Netz: Muenet kommt nach Frömern – wenn Bürger 325 Verträge abschließen
Hellweger Anzeiger Stiftung für Fröndenberg
„Gutes Tun“ geht an den Start: Gründungsversammlung mit Stiftern der ersten Stunde
Meistgelesen