Mammutaufgabe Kanalsanierung: Die Stadt Fröndenberg lässt ihr 160 Kilometer langes Rohrleitungsnetz untersuchen – der Sanierungsbedarf ist immens. © picture alliance/dpa
Abwasserbetrieb

Risse und Rost: Fröndenberg muss Millionen in Straßenkanäle stecken

Kameras in den Rohrleitungen tief unter der Erde brachten es ans Licht: Die Abwasserkanäle in Fröndenberg sind viel maroder als angenommen. Der Stadt steht eine Millioneninvestition bevor.

Unter Straßen und Gehwegen in Fröndenberg schlummert ein Vermögen: Das städtische Kanalnetz ist rund 160 Kilometer lang – und in die Jahre gekommen. Jetzt legt die Stadt einen Zehn-Jahres-Plan zur Sanierung auf.

Abwasserbetrieb nimmt fast 3 Millionen Euro auf

Überschwemmungen wurden nicht begünstigt

Über den Autor
Redakteur
Geboren 1972 in Schwerte. Leidenschaftlicher Ruhrtaler. Mag die bodenständigen Westfalen. Jurist mit vielen Interessen. Seit mehr als 25 Jahren begeistert an lokalen Themen.
Zur Autorenseite
Marcus Land

Unna am Abend

Täglich um 18.30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.