Rekordtag im Freibad Dellwig sorgt für Chaos auf den Straßen

Parken

Mehr als 2300 Besucher bevölkerten am Mittwoch das Freibad Dellwig. Ein Rekord, der nicht ohne negative Folgen blieb. Rettungswege waren dicht, der Verein richtet einen Appell an die Gäste.

Dellwig

, 27.06.2019, 17:51 Uhr / Lesedauer: 2 min
Rekordtag im Freibad Dellwig sorgt für Chaos auf den Straßen

Der Freibadverein in Dellwig hat zur Selbsthilfe gegriffen und die Straßenseite mit Verkehrskegeln abgesperrt. © Borys Sarad

Die Hitzwelle beschert den Freibädern in Fröndenberg volle Liegewiesen und Schwimmbecken. Das Freibad Dellwig vermeldete mit mehr als 2300 Besuchern am Mittwoch einen Rekordwert. „So viele Besucher an einem Tag hatten wir noch nie“, sagt Dirk Weise, Geschäftsführer der Freibad Dellwig gGmbH.

Infos im Netz

Verein zeigt Parkgelegenheiten

Wo Badbesucher ihre Fahrzeuge ordnungsgemäß abstellen können, zeigt das Freibad Dellwig auch auf einer Parkkarte auf seiner Internetseite. Unter freibad-dellwig.de gibt es auch Hinweise zu den jeweils aktuellen Öffnungszeiten, die wegen der Hitze zunächst bis Sonntag, 30. Juni, verlängert wurden. Das Bad ist bis dahin täglich bis 20.30 Uhr geöffnet.

In die Freude mischt sich aber auch Ärger. Ärger über die Parksituation rund um das Freibad. „Nicht nur direkt am Freibad, sondern auch in der Bädersiedlung waren die Rettungswege zum Teil zugeparkt“, berichtet Weise. Tatsächlich musste auch am Mittwoch ein Rettungswagen zum Freibad gerufen werden. Das Fahrzeug erreichte das Bad trotz vieler Verkehrsbehinderungen. „Es war zum Glück nichts Schlimmes, aber so ein Moment ist natürlich auch ein Schock. Er zeigt, wie wichtig freie Rettungswege sind“, sagt Weise.

Probleme auch am Löhnbad

Schon im vergangenen Jahr hatte es große Probleme in Sachen Parken gegeben, die Stadt hatte sogar „Knöllchen“ verteilen müssen. In diesem Jahr gab es ähnliche Probleme auch schon am Löhnbad. Der Freibadverein in Dellwig hat das Problem ganz oben auf seiner Agenda, denn im Notfall könnte es auf jede Sekunde ankommen.

Die meisten Dellwiger steuern ihr Bad zu Fuß an. Doch das Freibad ist auch ein Magnet für Menschen aus der Region, die mit dem Auto kommen. „Wir haben am Freibad viele Parkplätze“, sagt Weise. Dass die an Rekordtagen wie Mittwoch nicht ausreichen, ist aber auch klar. Deswegen hat sich der Verein mit der Kirchengemeinde darauf verständigt, dass die Badbesucher auch die rund 50 Parkplätze am Friedhof Dellwig nutzen können. „Darüber freuen wir uns sehr und wir sind der Gemeinde dafür dankbar.“

Eine Straßenseite frei halten

Rettungswege sind insbesondere an den Straßen oft blockiert – vor allem, weil die Badbesucher auf beiden Seiten parken. Der Freibadverein hat reagiert und Schilder aufgestellt mit dem Ziel, dass eine Straßenseite frei bleibt. Kommt es dann zu einem Notfall, haben Feuerwehr und Rettungsdienst genug Platz, zum Freibad zu gelangen.

„Es ist unser dringender Appell an alle: Halten Sie die Rettungswege frei – am Freibad, aber auch in der ganzen Bädersiedlung“, spricht Weise Klartext. Für das Wochenende sind wieder mehr als 30 Grad Celsius vorhergesagt. Dann wird es im Freibad wieder voll und auf den Straßen eng. Und die Autofahrer können beweisen, dass sie verstanden haben, dass es um mehr geht als ein abgestelltes Auto.

Jetzt lesen

Mehr zum Thema:
Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Hitzewelle

Zu heiß, zu trocken, zu gefährlich: Stadt Kamen verbietet Grillen auf öffentlichen Plätzen

Hellweger Anzeiger Mit Bildergalerie

Feldbrand: Feuerwehr musste Thabrauck zwischen Ardey und Strickherdicke sperren

Hellweger Anzeiger Hitzewelle

„Wegen tropischer Temperaturen geschlossen“: Fröndenbergs Händler stöhnen unter der Hitze

Hellweger Anzeiger Sommerhitze

Wegen Hitzewelle: Feuerwehr Fröndenberg ordnet erstmals Sitzbereitschaft der Kameraden an

Meistgelesen