Rauch in der Küche löst Feueralarm im Justizkrankenhaus Fröndenberg aus

dzJustizvollzugsklinik

Auch im Justizkrankenhaus kann Essen anbrennen: Rauch in der Küche hat in der Fröndenberger Einrichtung einen Feueralarm ausgelöst.

von Michael Neumann

Fröndenberg

, 16.02.2020, 11:24 Uhr / Lesedauer: 1 min

Am Samstagnachmittag musste die Fröndenberger Feuerwehr zum Justizvollzugskrankenhaus ausrücken. Die Brandmeldeanlage in der Spezialklinik am Hirschberg hatte Alarm gegeben. Wie unser Reporter vor Ort erfuhr, hatte es beim Kochen in der Küche eine größere Rauchentwicklung gegeben. Verletzt wurde nach bisherigen Erkenntnissen niemand. Die Feuerwehr musste nichts löschen und konnte ihren Einsatz nach rund einer halben Stunde beenden.

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Dringlichkeitsbeschlüsse
Haushaltssperre verhindern: FWG will in Krisenzeiten strenger mit dem Geld wirtschaften
Hellweger Anzeiger Coronavirus
Abitur ohne Prüfungen: Schülerin (18) aus Unna hält Durchschnittsabitur für alternativlos
Hellweger Anzeiger Straßensanierung
Anlieger: Kosten für Gehweg können im Einzelfall doch 15.000 Euro erreichen