Rathaus und Stadtwerke haben zwischen den Jahren geschlossen

Öffnungszeiten

Viele Behören sind nach den Feiertagen bis zum neuen Jahr geschlossen. Das gilt auch für das Fröndenberger Rathaus. Das Bürgerbüro ist nur noch bis Freitagmittag, 21. Dezember, erreichbar.

Fröndenberg

, 20.12.2018 / Lesedauer: 2 min
Rathaus und Stadtwerke haben zwischen den Jahren geschlossen

Der Bürgerservice der Stadt Fröndenberg steht zwischen den Jahren nicht zur Verfügung. © Marcel Drawe

Die beiden Rathäuser der Stadtverwaltung Fröndenberg sind zwischen den Feiertagen zum Jahreswechsel von Donnerstag, 27. Dezember, bis Freitag, 28. Dezember, für den Publikumsverkehr geschlossen. Da auch das Bürgerbüro zwischen den Feiertagen nicht geöffnet ist, werden die Bürgerinnen und Bürger, die eine Urlaubsreise planen, gebeten, die Gültigkeit ihrer Pass- und Ausweisdokumente rechtzeitig zu Überprüfen.

Wer ein Anliegen hat, das sich noch kurzfristig regeln lässt, sollte sich beeilen. Denn das Bürgerbüro ist am Freitag, 21. Dezember, nur noch von 8 bis 12 Uhr geöffnet unter erreichbar unter Tel. (0 23 73) 97 60.

Im neuen Jahr ist das Bürgerbüro am Samstag, 5. Januar, in der Zeit von 10 Uhr bis 12 Uhr für die Bürgerinnen und Bürger geöffnet.

Auch die Stadtwerke haben geschlossen

Das Kundenbüro der Stadtwerke Fröndenberg ist in diesem Jahr das letzte Mal am Freitag, 21. Dezember, geöffnet. Danach gehen die Service-Mitarbeiter in die Weihnachtspause. In dringenden Fällen können sich die Kunden des lokalen Versorgers selbstverständlich jederzeit an den 24-Stunden-Bereitschaftdienst wenden unter Tel. (0 23 73) 75 90.

Ab Mittwoch, 2. Januar, stehen die Stadtwerke-Kundenberater dann wieder zu den gewohnten Öffnungszeiten für alle Service-Fragen zur Verfügung.

Die GWA hat ist zu den bekannten Zeiten geöffnet

Die GWA Betriebsstelle in Fröndenberg-Ostbüren ist zwischen Weihnachten und Neujahr zu den bekannten Zeiten geöffnet. Lediglich Heiligabend und Silvester gelten verkürzte Öffnungszeiten von 8 bis 12 Uhr.

Weitere Informationen erhalten Interessierte am gebührenfreien Servicetelefon unter Tel. (0 800) 400 1 400 oder online unter www.gwa-online.de.

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Gute Seele

Mit Keisa in die Demokratie: Junge Albanerin plant Workshops im Treffpunkt Windmühle

Hellweger Anzeiger Literatur und Geschichte

VHS-Programm: Fröndenberger Stadtarchivar widmet sich Theodor Fontane

Hellweger Anzeiger Diskussion im Stiftsgebäude

Wie geht es dem Klimapatienten Wald? Rahel-Varnhagen-Salon nimmt sich der Frage an

Meistgelesen