Pkw-Brand in Fröndenberg-Frömern: Flammen im Motorraum geben Besitzer Rätsel auf

dzFeuerwehr

In Frömern kam es am frühen Freitagnachmittag zu einem kurzen Einsatz der Feuerwehr. Ein Auto brannte. Der Besitzer steht vor einem Rätsel.

Frömern

, 09.08.2019, 15:50 Uhr / Lesedauer: 1 min

Die Fröndenberger Feuerwehr wurde am frühen Freitagnachmittag zu einem Einsatz an der Twiete in Frömern gerufen. Personen kamen bei dem Feuer nicht zu Schaden, ein Pkw dürfte allerdings nicht mehr fahrtauglich sein.

Als die Feuerwehr am Einsatzort eintraf, war der gesamte Motorraum des Autos schon fast gänzlich ausgebrannt. Die Einsatzkräfte erstickten die letzten Funken mit Löschschaum.

Warum der Motor des Fahrzeugs plötzlich Feuer gefangen hatte, war auch für die Wehrleute nicht ersichtlich. Die erste Vermutung war, dass es sich nur um einen technischen Defekt im Motor gehandelt haben kann.

Autoversicherer berichten, dass Motorbrände durchaus nicht selten vorkommen. Durch Verschleiß oder technische Defekte können Kurzschlüsse an der Batterie oder Schmorbrände an den Kabeln ausgelöst werden.

Der Kurzschluss kann entstehen, wenn elektrische Leitungen schadhaft sind und Wasser eindringt.

Die Teilkaskoversicherung tritt in der Regel bei Selbstentzündung eines Fahrzeugs ein. Handelt es sich nur um einen Schmorschaden, der nicht auf ein offenes Feuer zurückgeht, werden die Kosten dagegen in der Regel nur von der Vollkaskoversicherung übernommen.

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Mord am Hellweg

Krimi-Cops ermitteln in Fröndenberg die besten Schauplätze für schaurige Verbrechen

Hellweger Anzeiger Bürgermeisterwahl

Bürgermeister-Kandidatur: FWG will nur einen Fröndenberger ins Amt hieven

Hellweger Anzeiger Kaninchenausstellung

Kaninchenzüchter aus Warmen feiern Jubiläum mit Kreismeistertiteln und mehr als 500 Tieren

Meistgelesen