Pfarrer aus Fröndenberg und Holzwickede schreiben Bittbrief an Politiker in Unna

dzKinder- und Jugendarbeit

Die Evangelische Kirche im Raum Fröndenberg/Holzwickede steckt in einem Dilemma: Kinder und Jugendliche kommen in Scharen zu Angeboten und Aktionen und die Kosten laufen davon. Pfarrer wenden sich nun an die Politik.

Fröndenberg, Holzwickede

, 21.09.2019, 04:55 Uhr / Lesedauer: 1 min

Nach ihrem Vortrag vor dem in Frömern tagenden Jugendhilfeausschuss des Kreises legen die Evangelischen Kirchengemeinden im Raum Fröndenberg und Holzwickede nun einen Antrag nach: Sie bitten um finanzielle Hilfe.

Die Kosten galoppierten davon, ihre Eigenanteile für die Kinder- und Jugendarbeit könne die Kirche auch wegen wegbrechender Kirchensteuern indes nicht halten.

»Die Zuweisung von Kirchensteuern der Landeskirche ist seit Jahren rückläufig. Diese Situation hat sich in den letzten Jahren weiter zugespitzt.«
Pfarrer Jochen Müller, Ev. Kirchengemeinde Dellwig

Der Kreis als Träger der Jugendhilfe möge für 2020 seine Zuschüsse um 27.000 Euro erhöhen, beantragt jetzt Pfarrer Jochen Müller aus Dellwig, Vorsitzender der Regionalgruppe Fröndenberg/Holzwickede im Kirchenkreis Unna.

Die frei getragene Offene Kinder- und Jugendarbeit verfügt in den Kirchengemeinden Fröndenberg-Bausenhagen, Dellwig, Frömern und Holzwickede-Opherdicke über insgesamt 4,5 Stellen. Jede Stelle würde dadurch mit 6000 Euro mehr ausgestattet.

Weil mit der Entwicklung des Kinder- und Jugendförderplans 2019 „nicht wie vorgesehen“, wie die Kreis-SPD moniert, begonnen wurde, befürchten auch die Kirchen, dass nächstes Jahr zusätzliches Geld ausbleiben wird.

Norbert Enters, jugendpolitischer Sprecher der SPD-Kreistagsfraktion, kündigt an, dass man in den Haushaltsberatungen für 2020 „nach Lösungen suchen“ werde.

Pfarrer aus Fröndenberg und Holzwickede schreiben Bittbrief an Politiker in Unna

Pfarrer Jochen Müller, hier bei der Grundsteinlegung des neuen Vereinshauses in Dellwig, hat den Antrag an den Kreis Unna auf den Weg gebracht. © Marcel Drawe

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Baustellen

Sperrungen an der Ardeyer Straße: Bahnübergänge werden zu Hürden für Autofahrer

Hellweger Anzeiger Einzelhandel

3raum an der Alleestraße in Fröndenberg schließt: Ausverkauf startet im November

Hellweger Anzeiger Bürgermeisterwahl

CDU-Spitze bricht Schweigen um Bürgermeisterkandidatur des Beigeordneten Freck

Hellweger Anzeiger Kommunalwahl 2020

Bürgermeisterwahl: Darum muss die SPD sich vor CDU-Kandidat Freck fürchten

Meistgelesen