Petra Wiek hat in ihrem Geschäft ein „historisches Fenster“ errichtet. Dort sind auch ihr Meisterstück und einige Zeitungsartikel zu sehen.
Petra Wiek hat in ihrem Geschäft ein „historisches Fenster“ errichtet. Dort sind auch ihr Meisterstück und einige Zeitungsartikel zu sehen. © Udo Hennes
Silberner Meisterbrief

Petra Wiek (49): „Mit meinem Handwerk will ich Menschen helfen“

Vor knapp 18 Jahren übernahm Optikerin Petra Wiek in Fröndenberg das Geschäft ihres Vaters. Nun erhielt sie ihren silbernen Meisterbrief für ihr Handwerk, das sie mit voller Leidenschaft lebt.

Es ist eine simple Sache, die Petra Wiek antreibt. „Mit meinem Handwerk will ich Menschen sinnvoll helfen. Ich will ihnen helfen, dass sie wieder richtig sehen können“, erklärt die Optikerin aus Fröndenberg.

Handwerk verändert sich stark

Ausbildung in Iserlohn, Geschäftsführerin in Münster

Über den Autor
Redakteur
Gebürtiger Brandenburger. Hat Evangelische Theologie studiert. Wollte aber schon von klein auf Journalist werden, weil er stets neugierig war und nervige Fragen stellte. Arbeitet gern an verbrauchernahen Themen, damit die Leute da draußen besser informiert sind.
Zur Autorenseite

Unna am Abend

Täglich um 18.30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.