Parkplatz an der Bahnlinie in Fröndenberg: Fachplaner sollen Ideen liefern

dzStadtentwicklung

Wenn der Marktplatz umgestaltet ist, passt der unattraktive Parkplatz hinter Ernsting‘s und der Pizzeria nicht mehr ins Bild. Die Fläche an der Harthaer Straße wird umgestaltet.

Fröndenberg

, 14.08.2020, 10:00 Uhr / Lesedauer: 2 min

Während der Marktplatz in diesen Tagen umgebaut wird, steht die Umgestaltung der Parkplätze an der Harthaer Straße noch aus. Im Rahmen des Ideenwettbewerbs zur Umgestaltung des Zentrums hat es durch das Planungsbüro [f] landschaftsarchitektur bereits erste Anregungen gegeben, wie der Bereich zwischen Bahnlinie und den Gebäuden entlang des Marktplatzes gestaltet werden könnte. Jetzt soll ein Ingenieurbüro mit der konkreten Planung beauftragt werden.

„Nach Abschluss der Arbeiten zur Modernisierung des Marktes soll die Parksituation an der Harthaer Straße entlang der Bahnlinie neu geordnet und attraktiver gestaltet werden“, kündigt die Stadtverwaltung für den Finanzausschuss an. Denn die Politik muss für die Vergabe der Planung, die die städtische Tiefbauabteilung nicht erbringen kann, im Fachausschuss am Mittwoch, 19. August, noch grünes Licht geben.

Jetzt lesen

Ideen, wie die neuen Parkplätze aussehen sollen, gibt es bereits: So hatte das Planungsbüro [f] landschaftsarchitektur ursprünglich vorgeschlagen, anders als auf dem relativ steinernen Markt mit Stadtgrün zu arbeite und Bäume zu pflanzen. Politik und auch Bürger hatten in Gesprächen hierzu bereits deutlich gemacht, dass nicht nur die Attraktivität gesteigert werden sollte, sondern auch möglichst viele Parkplätze erhalten bleiben müssen. Gerade weil durch die Schließung des Marktplatzes, die Parkplätze auf dem Markt und einige an der Karl-Wildschütz-Straße weggefallen sind.

Parkplätze sollen breiter werden

Bauamtsleiter Martin Kramme hatte im Gespräch mit unserer Redaktion schon im März 2019 angekündigt, dass die neuen Parkplätze mit 2,70 Meter deutlich breiter werden sollen als die meisten bisherigen Parkmöglichkeiten in Fröndenberg. Denn die Fahrzeuge werden immer größer.

Jetzt lesen

Weil allerdings nicht nur große Autos, sondern auch umweltschonende Alternativen im Kommen sind, viele Radfahrer durch die Lage am Ruhrtalradweg im neue Zentrum erwartet werden, sollten auf dem neu gestalteten Parkplatz „ausreichende Abstellmöglichkeiten für Zweiräder sowie eine

Ladeinfrastruktur für E-Fahrzeuge geschaffen werden.“

Gebaut wird erst 2021/2022

Bis der Bereich entlang der Bahn umgestaltet wird, brauchen die Fröndenberger allerdings noch eine Weile Geduld. Die bauliche Umsetzung ist für die Jahre 2021/2022 vorgesehen. Für die Planung des neues Parkplatzes stehen im Haushalt 2020 Mittel in Höhe von 40.000 Euro bereit.

Jetzt lesen

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Breitbandausbau in Fröndenberg
Glasfaser für den Westen: 1,67 Millionen Euro aus Berlin sind auf dem Weg nach Fröndenberg
Hellweger Anzeiger Landratswahl im Kreis Unna
Livetalk: Beim Klimaschutz wird es hitzig zwischen Mario Löhr und Marco Morten Pufke
Hellweger Anzeiger Evangelischer Friedhof Bausenhagen
Fröndenbergs Friedhöfe sind nicht nur für die Toten gemacht
Hellweger Anzeiger Coronavirus in Fröndenberg
Corona im Kindergarten Herz-Jesu: Jetzt sind die Testergebnisse da
Hellweger Anzeiger Coronavirus in Fröndenberg
Noch sind die Zirkuslichter nicht aus: Fröndenberger Familienbetrieb kämpft ums Überleben