„Nicht fair“: Ex-Pfarrer Wohlgemuth kritisiert ausgebliebene offizielle Verabschiedung

dzPfarrer-Rücktritt

Er hege überhaupt keinen Groll: Doch eine offizielle Verabschiedung hätte sich Norbert Wohlgemuth schon gewünscht. Immerhin die kfd Fröndenberg sagt Lebewohl - und überreicht ein Glas Nutella.

von Dominik Pieper

Menden

, 15.09.2019, 12:32 Uhr / Lesedauer: 2 min

Norbert Wohlgemuth ist erleichtert, dass nach den vielen intensiven Wochen im Zuge seines Rücktritts so langsam wieder Ruhe einkehrt. Ohne jeden Groll gegen Kritiker seiner Entscheidung auch aus der eigenen Kirchengemeinde sei er - dass eine offizielle Verabschiedung jedoch ausgeblieben ist, nennt der ehemalige Pfarrer der Fröndenberger Marien-Gemeinde höflich „nicht fair“.

Kritik an Aussage von Kirchenvorstand Klaus Bathen

Nach zweieinhalbjähriger Tätigkeit als Pfarrer hätte er sich schon gewünscht, offiziell etwa durch den Kirchenvorstand verabschiedet zu werden. Dass Terminschwierigkeiten Grund für das Ausbleiben der Verabschiedung seien, will Wohlgemuth so nicht stehen lassen. „Einen Termin muss man planen, er kommt nicht einfach zustande“, sagte er, als er am Sonntagmorgen in Schwitten von der kfd St. Marien offiziell verabschiedet wurde. Wohlgemuth spielt damit auf die Aussage des Kirchenvorstands Klaus Bathen an, der mitgeteilt hatte, dass die Verabschiedung nach seinem Rücktritt nicht zustande gekommen wäre. Klaus Bathen sei im Kirchenvorstand sein Stellvertreter gewesen - ein offizielles Wort der Verabschiedung hätte Wohlgemuth als angemessen empfunden.

„Einen Termin muss man planen. Er kommt nicht einfach zustande.“
Norbert Wohlgemuth

Pilgern mit Fernsehteam von ARD oder ZDF

Wohlgemuth fühlt sich nach wie vor erleichtert, seinen Schritt gegangen zu sein - auch wenn er selbst einräumt, dass er dadurch mitunter auch andere zum Abwenden von der Kirche gebracht hat. Ein Messdiener, der nicht mehr am Altar stehen möchte, hat ihn angesprochen und gesagt: Warum sagst Du, wir sollen weiter machen und du selbst hörst auf. Er gesteht ein, dass es auf diese Frage nur schwerlich eine kindgerechte Antwort gebe.

Das große Interesse an seiner Entscheidung geht indes weiter. Im Frühjahr will sich Wohlgemuth auf den Jakobsweg begeben und pilgern - begleitet wird er aller Voraussicht nach von einem Fernsehteam der öffentlich-rechtlichen Sender, die eine Reportage planen.

Kfd verabschiedet Wohlgemuth auf neutralem Boden

Dass immerhin die Damen der kfd Fröndenberg ihren ehemaligen Pfarrer zu einer privaten Verabschiedung eingeladen haben, freut Wohlgemuth indes sehr. Um möglichen Konflikten aus dem Weg zu gehen, entschloss sich die kfd, die Verabschiedung nicht auf Fröndenberger Boden durchzuführen. Im benachbarten Schwitten luden die Damen am Sonntag zu einem gemeinsamen Frühstück. Dass die Verabschiedung von anderer, vor allem offizieller Stelle hätte kommen müssen, betonten die Damen dabei deutlich. Wohlgemuth sein ein Freund, der durch Worte und Taten das Wort Jesu gelebt habe. „Wir haben noch auf viele gemeinsame Jahre gehofft - aber der liebe Gott hat mit Dir und uns wohl andere Pläne“, hieß es in der offiziellen Verabschiedung der kfd.

Eines der vielen kleinen Abschiedsgeschenke schließt indes den Kreis des Wirkens Wohlgemuths in Fröndenberg. Bei seinem Amtsantritt Anfang 2017 hatte er in seiner ersten Predigt ein großes persönliches Laster eingestanden: Nutella. Der süße Brotaufstrich durfte folglich als Abschiedsgeschenk nicht fehlen.

Protest soll bald in Paderborn stattfinden

Der durch die kfd angestoßene Protest gegen Machtstrukturen in der katholischen Kirche geht derweil weiter. Vor kurzem war die Fröndenberger Gruppe zu Gast bei einer Aktion der kfd in Hemer. Alsbald soll auch direkt am Paderborner Bistumssitz eine Protestaktion stattfinden.

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger JVK Fröndenberg

Selbstmord im Gefängnis: Wie Computer Suizidversuche rechtzeitig erkennen sollen

Hellweger Anzeiger Leben und Wohnen

Bernd Weskamp findet, dass in Fröndenberg nicht alle im Zug Richtung Zukunft sitzen

Hellweger Anzeiger Bevölkerungsentwicklung

Fröndenbergs Einwohner verhalten sich bockig wie ein gallisches Dorf

Hellweger Anzeiger Schwimmunterricht

Nach schwerem Defekt: Lehrschwimmbecken der Overbergschule geht wieder in Betrieb

Meistgelesen