Neuer Heiland Haaland, aber kein Halt in Fröndenberg? Das geht gar nicht!

dzGlosse

Dem BVB ist ein neuer Haaland geboren, aber die Züge vom Signal Iduna Park fahren nur Weihnachten bis nach Fröndenberg? Das geht gar nicht! Schon überhaupt nicht in einer frostigen Nacht.

Fröndenberg

, 27.01.2020, 10:39 Uhr / Lesedauer: 1 min

Wer als Köln-Fan die 1:5-Klatsche bei der Borussia erlebte, war gleich mehrfach bedient. Während von den Gebeinen der Heiligen Drei Könige im Kölner Dom kein himmlischer Beistand zu erwarten war, trumpfte Heiland Haaland wie zu erwarten war sofort groß auf. Geschenkt.

Die größere Demütigung der EffZee-Fans gelang der Deutschen Bahn am Bahnsteig des Signal Iduna Parks. Wenn es nun schon so ist, dass man den Zug um 23.28 Uhr Richtung Fröndenberg verpasst – dann darf man wohl auf den nächsten um 0.28 Uhr hoffen. Denkste!

Jetzt lesen
Neuer Heiland Haaland, aber kein Halt in Fröndenberg? Das geht gar nicht!

Zumindest sehr missverständlich: Angeblich soll der Zug um 0.28 Uhr auch in der Samstagnacht nach Fröndenberg fahren – tat er jedenfalls nach dem Spiel des BVB gegen Köln aber nicht. © Marcus Land

„O-h-n-e H-a-l-t i-n F-r-ö-n-d-e-n-b-e-r-g“ leuchtete kurz vor der erhofften Einfahrt auf der Anzeigetafel! Das schmerzte wie ein 1:6.

Tatsächlich steht im Kleingedruckten auf dem Fahrplan: RB 53/ 0:28 Uhr Sa, So. Fährt also nur samstags und sonntags. Aber es war doch Samstagnacht! Oder gilt die Nacht von Freitag auf Samstag etwa als Freitagnacht?

Wie auch immer: Der Zug hätte in jedem Fall kommen müssen. Laut Fahrplan soll er nämlich auch über die Weihnachtsfeiertage im Einsatz sein – und hatte nicht kurz zuvor der Heiland Haaland zwei Tore erzielt?

Jetzt lesen

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Schilder für Touristen
Kettenschmiedemuseum darf nicht als Sehenswürdigkeit ausgewiesen werden
Hellweger Anzeiger Einzelhandel in Fröndenberg
Fleischerei Rafalcik schließt Filiale aus Angst vor Marktplatzumbau und Mitarbeitermangel
Meistgelesen