Neuer Gehweg in der Fröndenberger Palz

Sicherheit an der L 673

Auf der Landstraße durch die Palzdörfer herrscht viel Verkehr, auch Schwerlastverkehr. Das ist vor allem im Bereich des Kindergartens Christ-König-Warmen gefährlich. Die Stadt hat nun einem Elternwunsch entsprochen und den Gehweg verlängert.

von Gabriele Hoffmann

Warmen

, 26.07.2018, 10:41 Uhr / Lesedauer: 1 min
Neuer Gehweg in der Fröndenberger Palz

Der Gehweg an der Landstraße zwischen Frohnhausen und Warmen in östlicher Richtung ist fertig. © Hoffmann

Es sind nur noch kleinere Restarbeiten zu erledigen, ansonsten ist der neue Bürgersteig an der Landstraße im Bereich Frohnhausen/Warmen fertig und begehbar. Damit haben die Eltern der Kita Christ-König ihr Ziel erreicht: mehr Sicherheit an der stark befahrenen L 673.

Den Gehweg hat die Stadt Fröndenberg angelegt und dafür 45.000 Euro investiert. Die Initiative ging seinerzeit von den Eltern aus, die im Sommer 2016 eine Liste mit 74 Unterschriften bei der Verwaltung eingereicht hatte – mit der Bitte, die Situation zu entschärfen. Eltern und Kinder nutzten bis dato eine private Erschließungsstraße am Ende des Gehweges, um eine gefährliche Straßenquerung zu vermeiden (wir berichteten). Dann hat der Grundeigentümer allerdings die Abkürzung untersagt, sodass der gefährlichere Weg entlang der Landstraße benutzt werden musste.

Der neue Abschnitt endet mit einer barrierefreien Querungshilfe. Das Pflaster ist verlegt und gesandet, muss nur noch einmal gefegt und ausgeschildert werden.

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Westfalenbus
„Wie ein Acker“: So fährt es sich über Holperstrecken im Kleinbus zum Mühlenberg
Hellweger Anzeiger Sonderzüge zum BVB
Zum BVB-Spiel gegen Köln fahren noch keine Sonderzüge über Fröndenberg
Hellweger Anzeiger Finanzausschuss
Mehr als 800.000 Euro: Schulen stehen weit oben auf der Investitionsliste der Stadt
Meistgelesen