Neubaugebiet in Ostbüren nimmt Hürde der Öffentlichkeitsbeteiligung

dzAm Obsthof

14 Einzel- und Doppelhäuser sollen in Ostbüren neu gebaut werden. Bürger waren aufgerufen, Einwände zu äußern. Jetzt hat die Stadt die Ergebnisse der Bürgerbeteiligung geprüft.

Fröndenberg

, 09.11.2018, 14:45 Uhr / Lesedauer: 1 min

Im Ausschuss für Stadtentwicklung und Umwelt am Donnerstag, 22. November, steht das für den Ortsteil Ostbüren geplante Neubaugebiet „Am Obsthof“ auf der Tagesordnung. Zuletzt waren Bürger, Behörden und sonstige Träger öffentlicher Belange eingeladen, zu den Bauplänen Stellung zu nehmen.


Auch ältere Menschen sollen vom Neubaugebiet profitieren

Wie berichtet möchte die Stadt Bauplätzen für 14 Einzel- und Doppelhäuser schaffen. Die Planung soll sicherstellen, dass die Bauvorhaben im Plangebiet zur näheren Umgebung passen. Neben Einzel- und Doppelhäusern sollen mit zwei Mehrfamilienwohnhäusern auch Wohnmöglichkeiten für Teile der Bevölkerung geschaffen werden, die aus verschiedenen Gründen nicht in Ein- oder Zweifamilienwohnhäusern wohnen wollen oder können. Damit würde für ältere Einwohnerinnen und Einwohner im Ortsteil, die ihr Eigenheim im Alter aufgeben wollen oder müssen, in ihrem gewohnten sozialen Umfeld geeigneter Wohnraum gesichert, erklärt die Verwaltung das Vorhaben. Erschlossen würde das Neubaugebiet über die Ostbürener Straße.

Nach Prüfung der Einwände der Bürger beabsichtigt die Stadtverwaltung, den Bebauungsplanentwurf nur geringfügig zu ergänzen. Es werden Hinweise zum Umgang mit Mutterboden im Plangebiet und zur Ingenieurgeologie aufgenommen. Außerdem wird eine örtliche Bauvorschrift zur Anzahl der Stellplätze ergänzt, nach der je Baugrundstück mindestens zwei Stellplätze anzulegen sind.

Die Politik diskutiert und stimmt über den Bebauungsplanentwurf ab

“Der Planentwurf wird inhaltlich nicht substanziell geändert“, so die Stadtverwaltung. Deshalb wird er nicht neu ausgelegt, sondern in der leicht ergänzten Form direkt in den entsprechenden politischen Gremien diskutiert sowie zur Abstimmung gestellt.

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Einzelhandel

3raum an der Alleestraße in Fröndenberg schließt: Ausverkauf startet im November

Hellweger Anzeiger Bürgermeisterwahl

CDU-Spitze bricht Schweigen um Bürgermeisterkandidatur des Beigeordneten Freck

Hellweger Anzeiger Kommunalwahl 2020

Bürgermeisterwahl: Darum muss die SPD sich vor CDU-Kandidat Freck fürchten

Hellweger Anzeiger Radweg-Streit

Nicht an Planung beteiligt: Auch der ADFC kritisiert die Radweg-Pläne der Stadt

Meistgelesen