Nach Wohnungsbrand und Evakuierung ermittelt Kripo wegen Brandstiftung

dzSchillerstraße

Nach dem Wohnungsbrand an der Schillerstraße ermittelt die Kripo wegen Brandstiftung. Das Gebäude musste komplett evakuiert werden. Die Ursache des Brandes steht schon fest.

Fröndenberg

, 11.11.2019, 13:14 Uhr / Lesedauer: 1 min

Ein Wohnungsbrand rief die Fröndenberger Feuerwehr am Sonntagvormittag auf den Plan. Den Wehrleuten blieb nichts anderes übrig, als das Gebäude komplett zu evakuieren. Jetzt ermittelt die Kripo wegen Brandstiftung.

Eine Küche in dem Sechsfamilienhaus an der Schillerstraße brannte total aus. Nach der Evakuierung aller 14 in dem Haus vorgefundenen Menschen musste eine der Personen vorsorglich mit leichten Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht werden.

Nach Wohnungsbrand und Evakuierung ermittelt Kripo wegen Brandstiftung

Die Fröndenberger Feuerwehr musste am Sonntag, 10. November, ein Mehrfamilienhaus an der Schillerstraße evakuieren, nachdem die Küche in einer Wohnung in Brand geraten war. © Feuerwehr Fröndenberg

Die Brandwohnung konnte am Sonntag nicht mehr bezogen werden. In die anderen fünf Wohnungen konnten die Mieter wieder zurückkehren.

Auch die Kriminalpolizei war am Sonntag vor Ort. Erste Vermutungen gingen noch in Richtung technischer Defekt. Wie die Polizei auf Anfrage mitteilte, hat sich Öl in einer auf dem Herd vergessenen Pfanne entzündet.

Jetzt lesen

Die Kripo wird auch angesichts des erheblichen Schadens nun wegen fahrlässiger Brandstiftung ermitteln. Dazu würden in Kürze die in Frage kommenden Personen vernommen. Die Staatsanwalt müsse letztlich über den weiteren Fortgang eines Ermittlungs- oder Strafverfahrens entscheiden.

Die Feuerwehr war mit 60 Einsatzkräften vor Ort und beendete ihren Einsatz nach rund eineinhalb Stunden.

Lesen Sie jetzt
Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Brandschutzbedarfsplan
Umstrukturierung der Feuerwehr: Ein Einblick in die Gefühlslage in den Palzdörfern
Hellweger Anzeiger Brandschutzkonzept
Investitionen auf Überholspur: Jetzt fließen 370.000 Euro für die Feuerwehr
Hellweger Anzeiger Feuerwehrgeschichte
Jeder wollte dabei sein: So ist die Freiwillige Feuerwehr Fröndenberg entstanden
Hellweger Anzeiger Brandschutzbedarfsplan
Politik stärkt dem neuen Feuerwehrkonzept für Fröndenberg den Rücken
Hellweger Anzeiger Trinkwassergewinnung
Illegale Altöl-Entsorgung in Fröndenberg: Wasserwerke helfen nun bei der Tätersuche