Mit Rock, Kabarett und ganz viel Kirche ehren Katholiken und Protestanten Mauritius

dzÖkumenisches Gemeindefest Fröndenberg

Es war eigentlich das „Kind“ von Pfarrer Norbert Wohlgemuth. Doch auch nach dessen spektakulären Rücktritt laufen die Planungen für das ökumenische Gemeindefest im September auf Hochtouren.

Fröndenberg

, 10.08.2019, 04:55 Uhr / Lesedauer: 2 min

Ein üppiges Programmpaket haben der Pastoralverbund Fröndenberg und die Evangelische Kirchengemeinde Fröndenberg und Bausenhagen für das ökumenische Gemeindefest vom 20. bis 22. September geschnürt. Ganz frisch eingetrudelt ist die Zusage der bekannte Kirchenkabarettistin Ulrike Böhmer.

Ulrike Böhmer kommt nach zehn Jahren wieder in die Ruhrstadt

Als derzeit wohl renommierteste Kirchenkabarettistin war sie bereits vor zehn Jahren schon einmal zu Gast beim ökumenischen Kirchentag in Fröndenberg.

Damals kam Böhmer mit Miki Wohlfahrt, mittlerweile ist sie zweifache Gewinnerin des Kabarettpreises „Honnefer Zündkerze“ und hat zwei Bücher sowie CDs veröffentlicht.

Ihr neues Programm „Glückauf und Halleluja“ eint Kohlenpott und Kirchentag und bildet am Samstag, 21. September, um 18.30 Uhr einen Höhepunkt im Festreigen rund um Stifts und Marienkirche.

Erna Schabiewsky hat viel zu sagen zu Kirche und Kohlenpott

Denn Erna Schabiewsky, die in rotem Kostüm und Handtasche das Gemeindehaus erobert, kennt sich gut aus mit Kirche und Kohlenpott. Sie ist eine der Aufrechten ihrer Gemeinde – ob an der Spülmaschine oder beim Kaffeekochen – sie trägt das Herz am rechten Fleck.

Ulrike Böhmer

Karten für das Kirchenkabarett

  • Ulrike Böhmers Kirchenkabarett beginnt beim ökumenischen Gemeindefest am Samstag, 21. September, um 18.30 Uhr im Pfarrzentrum St. Marien, Auf dem Sodenkamp.
  • Karten sind im Vorverkauf in den Pfarrbüros und in der Fleischerei Rafalcik für 7 Euro erhältlich.

Kein Thema ist ihr zu heikel: Kirchenaustritte und Erstkommuniontheater, Laienprediger und Kapläne, Rom und Glaubenszweifel in der Sixtinischen Kapelle, Moral und Doppelmoral – die Fröndenberger dürfen gespannt sein, ob sie vielleicht auch die jüngsten Entwicklungen in der Ruhrstadt aufs Korn nimmt.

Die Festorganisatoren versprechen jedenfalls einen heiteren und tiefgründigen Kabarettabend, an dem kein Auge trocken bleibt.

Mit Rock, Kabarett und ganz viel Kirche ehren Katholiken und Protestanten Mauritius

Zwischen Stifts- und Marienkirche feiern die Fröndenberger vom 20 bis 22. September ein ebenso buntes wie ökumenisches Gemeindefest. © Oskar Neubauer

Dreitägiges Fest rund um Stifts- und Marienkirche

Eröffnet wird das dreitätige Fest aber schon am Freitag, 20. September, um 18 Uhr mit einem ökumenischen Gottesdienst in der Stiftskirche. Dort beginnt anschließend (19.30 Uhr) ein ökumenisches Konzert mit der Stiftskantorei und dem Kirchenchor „Cäcilia“ in der St.-Marien-Kirche.

Der Festsamstag startet mit dem Kirchenkabarett-Abend um 18.30 Uhr im Pfarrzentrum St. Marien, anschließend stehen ab 20.30 Uhr bei „Rock am Kirchturm“ drei Bands auf der Bühne des Pfarrzentrums St. Marien.

Mit Märchenzelt und Kaffeeparcours den Mauritiustag begehen

Der Heilige Mauritius steht am Mauritiustag, 22. September, als Stadtpatron bereit, um über den Festsonntag zu wachen. Ihm zu Ehren startet um 11 Uhr ein ökumenischer Gottesdienst in der St.-Marien-Kirche. Anschließend laden die kirchlichen Gruppen und Helfer zu einem bunten Fest auf den Parkplatz der Marienkirche ein.

Zwar hatten die Gemeinden geplant, die Festbuden am Sonntag von der Stiftskirche bis zu Marienkirche aufzubauen. Doch am Ende sprachen die strengen Sicherheitsauflagen dagegen. So soll nun der Parkplatz vor der katholischen Kirche genutzt werden, der sich schließlich auch ein Stück weit zur Marienkirche zieht.

Kirchenführungen und Escape-Room

Dort erwarten die Besucher Spiele für Klein und Groß, Essen, Trinken, Musik, Infostände und Eine-Welt-Verkauf. Ein Kaffeeparcours wird ebenso aufgebaut wie ein Erzählzelt, in dem wieder Märchenerzähler zum Lauschen und Träumen einladen.

Kirchenführungen sind in beiden Kirchen ebenso möglich wie ein Gang durchs Heimatmuseum im Stiftsgebäude. Zudem hat auch der biblische Escape-Room geöffnet.

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Mord am Hellweg

Krimi-Cops ermitteln in Fröndenberg die besten Schauplätze für schaurige Verbrechen

Hellweger Anzeiger Bürgermeisterwahl

Bürgermeister-Kandidatur: FWG will nur einen Fröndenberger ins Amt hieven

Hellweger Anzeiger Kaninchenausstellung

Kaninchenzüchter aus Warmen feiern Jubiläum mit Kreismeistertiteln und mehr als 500 Tieren

Meistgelesen