„MINTmagie“ für Kinder und Jugendliche ab zehn Jahren

Gina Friedrichs, Dominik Freiburg und Kerstin Kampmann / Dorte-Hilleke-Bücherei Menden
Gina Friedrichs, Dominik Freiburg und Kerstin Kampmann (v.l.) posieren als MINT-Team der Dorte-Hilleke-Bücherei vor dem MINT-Regal in der Kinderbücherei. Die BeeBots (kleine Roboter zum Programmieren lernen) und Bücher zu optischen Täuschungen, kommen bei Veranstaltungen zur Anwendung. © Stadtbücherei Menden /Czerwinski
Lesezeit

„MINT“magie heißt die Aktion. MINT hat dabei nichts mit der Farbe zu tun, sondern zeigt den Kindern spielerisch die Themen Mathe, Informatik, Naturwissenschaften und Technik.

Für den Aktionszeitraum gibt es für die Teilnehmenden einen kostenlosen Büchereiausweis, um sich Bücher aus diesen Bereichen auszuleihen. Es ist also nicht erforderlich, bereits Nutzer der Stadtbücherei zu sein. Aber es bleibt nicht nur beim Lesen – bei Veranstaltungen in der Bücherei können die Kinder experimentieren und mitmachen. Für jedes gelesene Buch beziehungsweise jede besuchte Veranstaltung bekommen die Kinder einen Stempel auf ihrer Stempelkarte. Bei mindestens acht Stempeln gibt es eine Überraschungstüte.

Regal in der Kinderbücherei eingerichtet

In der Kinderbücherei hat das Team der Dorte-Hilleke-Bücherei ein spezielles MINT-Regal zu der Aktion eingerichtet. Die Stadtbücherei im Alten Rathaus leistet immer wieder mit verschiedenen Aktionen einen Beitrag zur Bildung von Kindern und Jugendlichen.

Eine Anmeldung für die „MINTmagie“ ist während des gesamten Zeitraums in der Kinderbücherei möglich. Die Aktion wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung unterstützt.