Messerattacke im Himmelmannpark in Fröndenberg: Mordkommission ermittelt

dzMögliches Tötungsdelikt

Ein 25-Jähriger aus Menden ist bei einer körperlichen Auseinandersetzung am Ufer der Ruhr schwer verletzt worden, weil aus einem Streit eine Messerstecherei wurde.

Fröndenberg

, 20.10.2019, 15:37 Uhr / Lesedauer: 1 min

Zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen zwei jungen Männern ist es am Freitagabend gegen 23.30 Uhr im Fröndenberger Himmelmannpark gekommen.

Ein 30-jähriger Mann aus Fröndenberg und ein 25-jähriger Mann aus Menden gerieten am Ufer der Ruhr aneinander.

Mann aus Menden wird durch Messerattacke schwer verletzt

Bei der Auseinandersetzung wurden dem Mendener mehrere Messerstiche zugefügt. Der Mann wurde dadurch schwer verletzt und musste in ein Krankenhaus gebracht werden.

Eine Mordkommission des Polizeipräsidiums Dortmund hat die Ermittlungen übernommen, die weiter andauern. Zu den Hintergründen des Vorfalls äußerten sich Polizei und Staatsanwaltschaft auf Anfrage vorerst nicht.

Lesen Sie jetzt
Meistgelesen