Löschgruppe Bentrop feiert 110 Jahre und letztes Feuerwehrfest am alten Gerätehaus

dzHobbyfußballturnier

Ein Fußballturnier für Mann, Frau, Alt und Jung: So möchte die Feuerwehr in Bentrop feiern. Weil das Fest nur alle fünf Jahre stattfindet, ist es das letzte in Bentrop.

Fröndenberg

, 20.08.2019, 10:56 Uhr / Lesedauer: 2 min

Im Rahmen des neuen Brandschutzbedarfsplans hat sich die Stadtverwaltung wie berichtet dazu entschieden, die Anzahl der Feuerwehrstandorte in Fröndenberg zu verringern. Die drei Löschgruppen Bausenhagen, Bentrop und Warmen werden an einem neuen Standort in Stentrop zusammengelegt.

Das bedeutet auch das Aus der Gerätehäuser in den Ortsteilen – zumindest, was ihre aktuelle Nutzung betrifft. Obwohl die Löschgruppe ihr Gerätehaus damals in Eigenleistung errichtet hat, ist es für die Bentroper, die übrigens den größten Anteil an Fröndenberger Feuerwehrfrauen haben, kein Grund, traurig zu sein: „Wir lieben unser Feuerwehrhaus, wir lassen uns aber auch auf Neues ein“, sagt Gruppenführer Klaus Severin. Anders sei eine vernünftige Feuerwehrarbeit auch gar nicht möglich. Schließlich müsse man am neuen Standort zusammenwachsen.

Fußballturnier statt Crosslauf – aber mit genauso viel Spaß

Umso mehr freuen sich die Bentroper, die dann 110 Jahre alt sind, auf ihr Feuerwehrfest, das am 21. September gefeiert wird. Weil die Bentroper nur alle fünf Jahre feiern, wird es wohl das letzte im alten Standort an der Bausenhagener Straße sein.

Eigentlich wollte die Löschgruppe die Entwicklung der Feuerwehr zum Programm machen und einen Crosslauf über die alten Standorte bis zur Oase in Stentrop organisieren, wo die neue Wache entstehen soll. Doch das hätte zu viel Organisationsaufwand bedeutet. Viel hätte sich auf den Straßen abgespielt. Und das muss erst mal genehmigt werden.

Und so wurde kurzfristig umdisponiert. Ein Fußballturnier – davon verspricht sich die Löschgruppe mindestens genauso viel Spaß. Gespielt wird auf dem Bolzplatz in Bentrop – direkt gegenüber vom Gerätehaus. Pro Team stehen Torwart und fünf Feldspieler auf dem Platz.

Gemischte Teams sind erwünscht

Die Mannschaften, die sich anmelden, können aber auch größer sein. Sollten sie sogar: Denn weil der Platz leicht abschüssig ist, wird es anstrengend. Sowohl Männer-, Frauen-, als auch gemischte Teams sind gefragt. Start ist um 11 Uhr, die Siegerehrung mit Preisen für die Top-3 ist für 18.30 Uhr geplant. Die Dauer des Turniers hängt von der Anzahl der Teilnehmenden Mannschaften ab.

Wer nicht mitkicken möchte, kann zum Zuschauen, oder ab 13 Uhr zum Familienfest mit Kaffee und Kuchen sowie einem Kinderprogramm mit Hüpfburg im und am Gerätehaus und der Schützenhalle kommen. Brandschutzerziehung und eine Fahrzeugausstellung dürfen beim Feuerwehrfest nicht fehlen. Ab 19 Uhr wird mit DJ bis in die späte Nacht gefeiert.

Mannschaften können sich unter ffw@bentrop.net für das Turnier anmelden.

Lesen Sie jetzt
Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Willkommensgeschenk

Neubürgerpaket schnüren: Zugezogene sollen Fröndenberg schneller kennenlernen

Hellweger Anzeiger Lions-Club Schwerte-Caelestia

Benefiz: Lions-Damen unterstützen Tafeln mit geselligem Golfturnier

Hellweger Anzeiger Ökumenisches Gemeindefest

Fröndenbergs Christen feiern ausgelassen und gemeinsam bei Kabarett, Musik und Spielen

Hellweger Anzeiger Straßenbeleuchtung

Trotz Überfall auf Frau in Fröndenberg: Zögern wegen Kosten für mehr Straßenlaternen

Meistgelesen