Liste mit heimischen Unternehmen, die kontaktlos liefern, ist online

dzEinzelhandel

Die Stadt Fröndenberg hat eine Liste mit heimischen Betrieben erstellt, die kontaktlose Lieferung ermöglichen. Sie will den Einzelhandel damit im Kampf gegen Online-Angebote unterstützen.

Fröndenberg

, 30.03.2020, 15:07 Uhr / Lesedauer: 2 min

Die Folgen der Corona-Pandemie kamen Schlag auf Schlag für die heimische Wirtschaft. Restaurants und Gastronomiebetriebe wurden deutlich eingeschränkt, viele Läden mussten vorübergehend schließen. Viele Unternehmen in Fröndenberg haben sich eine kontaktlose Alternative des Bestellens und Lieferns überlegt, um in Zeiten der Corona-Krise betriebsfähig zu bleiben.

Jetzt lesen

Diese Unternehmen möchte die Wirtschaftsförderung der Stadt Fröndenberg nun unterstützen. In einer Liste sammelt Janina Schürmann bereits seit vergangener Woche die Unternehmen, die eine kontaktlose Lieferung anbieten und Bestellungen online oder telefonisch annehmen.

Große Konkurrenz sind Online-Plattformen

„Wir hoffen, dadurch eine Transparenz für den Bürger zu schaffen“, sagt Schürmann. Die heimischen Betriebe müssten derzeit ihre Türen wegen der Maßnahme zur Eindämmung des Coronavirus geschlossen halten. „Das gefährdet ihre wirtschaftliche Existenz. Gerade in dieser Zeit können wir uns solidarisch gegenüber diesen Betrieben zeigen, indem wir nicht auf anonymen, großen Online-Plattformen bestellen, sondern wo es eben geht weiterhin regional kaufen.“

Janina Schürmann von der Wirtschaftsförderung der Stadt Fröndenberg arbeitet derzeit noch an der Liste. Noch diese Woche soll sie allerdings online gehen.

Janina Schürmann von der Wirtschaftsförderung der Stadt Fröndenberg arbeitet stetig an der Liste. Sie wird fortlaufend aktualisiert. © Privat

Sie merke derzeit deutlich, dass viele heimische Betriebe versuchen, eine telefonische Bestellung möglich zu machen. Die Bestellungen werden telefonisch oder online getätigt, geliefert werde per Post oder kontaktloser Übergabe an der Haustür.

Jetzt lesen

Die Wirtschaftsförderung ruft die Fröndenberger daher dazu auf, die heimischen Betriebe zu unterstützen. „Eine große Konkurrenz sind Online-Plattformen. Das verstehe ich.“ Dennoch würden auch die heimischen Betriebe eine schnelle und unkomplizierte Lieferung ermöglichen.

Liste auf Homepage kommt diese Woche

Die Übersicht mit den ersten Fröndenberger Betrieben, die während dieser Zeit der Beschränkung kontaktlos liefern, ist am Montagmittag online gegangen. Vier Unternehmen sind bereits auf der Seite der Wirtschaftsförderung aufgeführt, weitere sollen folgen. Bürger können sie auf der Homepage www.froendenberg.de unter dem Reiter Wirtschaftsförderung, Lieferservice der Fröndenberger Unternehmen finden. „Die Liste wird fortlaufend aktualisiert“, sagt Schürmann und fügt hinzu: „Bitte unbedingt fleißig nutzen und diese Information auch gerne weiterverbreiten.

Die ersten Betriebe sind bereits auf der neuen Seite der Wirtschaftsförderung aufgelistet. Weitere sollen folgen.

Die ersten Betriebe sind bereits auf der neuen Seite der Wirtschaftsförderung aufgelistet. Weitere sollen folgen. © Lisa Dröttboom

Mit der Liste schließt sich Fröndenberg seinen Nachbarstädten an. Auch in Menden, Holzwickede und Soest sind solche Listen bereits erstellt worden, um den regionalen Einzelhandel zu unterstützen.

Lesen Sie jetzt
Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Schwimmen in Fröndenberg
Freibad Dellwig: Vorzeitige Vertragsverlängerung fast in trockenen Tüchern
Hellweger Anzeiger Verkehrssicherheit
Tempo 30 auf Schulweg von Behörden abgelehnt – Überholverbot soll Autofahrer ausbremsen
Hellweger Anzeiger Barrierefreiheit
Bushaltestellen „Vogt“ sollen im Zuge der Sanierung der L673 barrierefrei werden