Legionellen im Lehrschwimmbad der Fröndenberger Overbergschule

dzSchwimmunterricht fällt aus

Das Lehrschwimmbecken an der Overbergschule entwickelt sich zum Sorgenkind der städtischen Bäder. Wegen einer erhöhten Legionellenkonzentration in der Warmwasserversorgung ist es erneut geschlossen.

Fröndenberg

, 22.11.2019, 13:54 Uhr / Lesedauer: 1 min

Für die Stadt, die zuletzt viel Zeit und Geld in die Instandsetzung des Lehrschwimmbeckens in der Overbergschule gesteckt hat, muss es besonders ärgerlich gewesen sein. Aber auch die Kinder und Fröndenberger Vereine dürften sich nicht darüber freuen, dass der Schwimmunterricht nun wieder ausfällt.

Jetzt lesen

Denn bei einer routinemäßigen Kontrolle im Lehrschwimmbad der Overbergschule wurde in der Warmwasserversorgung, unter anderem für die Duschen, eine erhöhte Konzentration von Legionellen ermittelt. Das teilte die Stadt an Freitag mit.

Legionellen im Lehrschwimmbad der Fröndenberger Overbergschule

Über ein Jahr war das Lehrschwimmbecken an der Overbergschule nicht in Betrieb. Jetzt wurde eine erhöhte Legionellenkonzentration nachgewiesen. © Hornung

Bis zum 13. Dezember soll nach den Ursachen gesucht werden

Aus diesem Grund hat die Stadt das Lehrschwimmbad bis zum 13. Dezember geschlossen. Diese Zeit werde nun genutzt, um die Ursachen für die erhöhte Legionellenkonzentration zu finden und um die notwendigen Gegenmaßnahmen treffen zu können, heißt es aus dem Rathaus.

Das Bad, das bereits vor zehn Jahren aufwendig instandgesetzt wurde, musste vor über einem Jahr wegen hinterspülter Fliesen geschlossen werden. Der Betrieb konnte erst nach den Herbstferien wieder aufgenommen werden. Zuvor hatte eine Fachfirma das Lehrschwimmbecken vollständig zurückgebaut abgedichtet und neu gefliest.

Jetzt lesen

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Neue Veranstaltung in Fröndenberg
Dortmund à la carte, Menden à la carte - und jetzt der Fröndenberger Westen à la carte
Hellweger Anzeiger Ev. Kirchengemeinde Dellwig
„Tränen im Augenwinkel“: Abschied vom Bodelschwingh-Gemeindehaus
Meistgelesen