Mit Video: Landwirte räumen Unwetter-Hotspot von Schlamm und Wasser frei

dzHohe Niederschlagsmenge

Die heftigen Regenfälle am vergangenen Wochenende führten in Fröndenberg zu einem Hochwasser-Hotspot: Ostbüren. Die Feuerwehr hat auf Video festgehalten, wie Landwirte „Amtshilfe“ leisteten.

Fröndenberg

, 17.08.2020, 17:09 Uhr / Lesedauer: 1 min

Die Niederschlagsmenge am vergangenen Freitag lag laut wetterdienst.de in Fröndenberg bei 35,2 Millimeter pro Quadratmeter. Damit reichte der 14. August sehr nah an den regenreichsten Tag im Vorjahr heran.

Die größte Niederschlagsmenge an einem einzigen Tag im Jahr 2019 ist an der Wetterstation Fröndenberg-Hohenheide am 29. September registriert worden: Damals fielen 39,2 Liter auf den Quadratmeter und damit nur etwas mehr als am Freitag.

Video
Hochwasser nach starken Regenfällen in Ostbüren

Allerdings verblieb es laut Jörg Sommer bei einem einzigen wetterbedingten Einsatz der Freiwilligen Feuerwehr: Die Kameraden mussten, wie bereits berichtet, zur voll gelaufenen Ostbürener Straße ausrücken.

Landwirte aus Ostbüren halfen mit ihren Geräten und Fahrzeugen dabei, die Ostbürener Straße von Schlamm zu befreien.

Landwirte aus Ostbüren halfen mit ihren Geräten und Fahrzeugen dabei, die Ostbürener Straße von Schlamm zu befreien. © Feuerwehr Fröndenberg

Die Feuerwehr könne letztlich nicht viel mehr tun, als zugesetzte Kanalschächte freizumachen, erläuterte der Leiter der Fröndenberger Feuerwehr. Dies gelang an der Ostbürener Straße auch.

Nachdem die Kanalschächte auf der Ostbürener Straße von Schlamm gesäubert worden waren, lief das Wasser strudelförmig ab. Aber selbst das dauerte gut 45 Minuten.

Nachdem die Kanalschächte auf der Ostbürener Straße von Schlamm gesäubert worden waren, lief das Wasser strudelförmig ab. Aber selbst das dauerte gut 45 Minuten. © Feuerwehr Fröndenberg

Weil erneut vor allem weggespültes Erdreich von den Ackerflächen für die verstopften Kanäle ursächlich war, fanden sich sofort auch Landwirte am Einsatzort ein und halfen. Ostbürens Löschgruppenführer Raphael Preus dokumentierte die willkommene Hilfe der Traktoren auf einem Video.

Nach Warmen und Dellwig, wo in den letzten Jahren ebenfalls häufig Straßen unter Wasser standen, musste die Feuerwehr diesmal hingegen nicht ausrücken.

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger FWG Fröndenberg
„Befremdlich, hinderlich“: Freie Wähler Fröndenberg brechen mit eigenem Kreisverband
Hellweger Anzeiger Politik in Fröndenberg
Klaus Böning ist neuer Fraktionsvorsitzender der SPD im Fröndenberger Rat
Meistgelesen