J.M. Racotta & Friends begeisterten zum Abschluss der Stiftskonzerte-Saison. © Martin Schreckenschläger
Stiftskonzert

Jazz vom Feinsten zum großen Saisonfinale

Einen launigen Jazz-Abend mit bekannten Melodien boten J.M. Racotta & Friends im Stiftssaal. Das Konzert des Förderkreises Fröndenberger Stiftskonzerte war das letzte in dieser Saison.

Nach einem Blues-Intro starteten die vier Musiker um den Dortmunder Klarinettisten Jürgen Gutknecht mit der Broadway-Nummer „On the sunny side of the street“. Als Trompeter eingesprungen war der Essener Swing-Musiker Joachim Sturm, der auch bei diesem Titel für die Gesangseinlage sorgte.

Schlenker in die 70er-Jahre

Kaum verständliche Diskussionen

Publikum fordert Zugabe

Über den Autor
Freier Mitarbeiter
Hat seinen Schwerpunkt auf klassischer Musik, ist aber auch Konzerten anderer musikalischer Genres nicht abgeneigt und bringt den Lesern ebenso gerne Musik- und Tanztheater, Lesungen, Dramen oder Komödien näher. Berichtet über kulturelle Ereignisse und Ausstellungen.
Zur Autorenseite

Unna am Abend

Täglich um 18.30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.