In Langschede steht die Ruhr in Flammen

Aktion des Schützenvereins

Wunschzettel mit dem Luftballon an das Christkind schicken – nur eine der vielen schönen Aktionen bei Ruhr in Flammen in Langschede. Der Schützenverein lädt am 1. Dezember auf den Festplatz.

Langschede

09.11.2018, 14:05 Uhr / Lesedauer: 2 min
In Langschede steht die Ruhr in Flammen

Der Nikolaus wird ebenfalls wieder bei Ruhr in Flammen erwartet. Möglich dass er wieder mit dem Floß über den Fluss befördert wird. © Borys Sarad

Bald fängt die schönste Jahreszeit an und alle freuen sich auf Weihnachten. „Bevor allerdings das Weihnachtsfest kommt, gibt es vorher, zum 14. Mal, das Event in Langschede, bei dem niemand fehlen darf“, findet Matthias Büscher, Oberst der Langscheder Schützen. Die Planungen des Schützenvereins 1922 Langschede/Ruhr e.V. für Ruhr in Flammen, laufen auf Hochtouren. Am 1. Dezember ist es wieder soweit, die Ruhr wird wieder in ein Lichtermeer gesetzt.

Mit Unterstützung der Löschgruppen aus Drüpplingsen und Langschede und dem Kanuclub Unna, sollen die Flammen über der Ruhr leuchten.

Kinder schmücken den Weihnachtsbaum auf dem Festplatz

Matthias Büscher: „Besonders freuen wir uns über viele Kinder, die an diesem Tag im Vordergrund stehen und dann auch den Nikolaus erwarten dürfen. Beginn ist um 16 Uhr im Park an der Ruhr, wo der auf dem Festplatz aufgestellte Tannenbaum von den Kindern eigenständig geschmückt werden kann. Die Kinder der Sonnenbergschule basteln bereits fleißig für diese Schmückaktion. Natürlich kann jedes Kind auch zu Hause kreativ werden und die gebastelten Baumaufhänger mitbringen. Wenn der Baum fertig dekoriert ist, können die Kinder – auch zur Belohnung – wieder Wunschzettel schreiben, die um 17.45 Uhr mit Luftballons zum Christkind in den Himmel geschickt werden. „Diese Aktion ist im letzten Jahr erstmalig gelaufen, kam super an und war ein wunderbares Bild“, erinnert sich Matthias Büscher. Um 17 Uhr erleben die Kinder wieder magische Momente mit einem Zauberer, der im vergangenen Jahr schon für viel Spaß und Staunen gesorgt hat.

Förderverein der Sonnenbergschule verlost einen Präsentkorb

Auf der Veranstaltung können die Besucher Lose beim Förderverein der Sonnenbergschule erwerben und einen Präsentkorb gewinnen.

Die Bekanntgabe des Gewinners, wird nach dem Feuerwerk bekannt gegeben.

Das Warten hat sich dann gelohnt und um 18 Uhr kommt der Nikolaus, der für jedes Kind wieder einen Stutenkerl zur Hand haben und sie damit beschenken wird. Ruhr in Flammen wird um 19 Uhr mit einem Feuerwerk gekrönt und klingt danach langsam aus. Matthias Büscher noch einmal: „In einem beheizten Zelt kann man sich zwischenzeitlich aufwärmen, es ist also an alles gedacht.“ Waffel- und Glühweinduft werden für weihnachtliche Stimmung sorgen, darum kümmert sich wie immer, die Damenkompanie Langschede. „Für andere Gaumenfreuden ist natürlich auch gesorgt und wir freuen uns über viele Besucher“, lädt Matthias Büscher stellvertretend für die Organisatoren ein.

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Baustellen

Sperrungen an der Ardeyer Straße: Bahnübergänge werden zu Hürden für Autofahrer

Hellweger Anzeiger Einzelhandel

3raum an der Alleestraße in Fröndenberg schließt: Ausverkauf startet im November

Hellweger Anzeiger Bürgermeisterwahl

CDU-Spitze bricht Schweigen um Bürgermeisterkandidatur des Beigeordneten Freck

Hellweger Anzeiger Kommunalwahl 2020

Bürgermeisterwahl: Darum muss die SPD sich vor CDU-Kandidat Freck fürchten

Meistgelesen