Coronavirus

Impfen ohne Termin: Bus hält bald wieder in Fröndenberg

Drei Wochen nach der letzten Impf-Aktion in Fröndenberg macht der Impfbus des Kreises Unna erneut Halt in der Stadt. Impfwillige sollten sich dafür einen Termin Ende November merken.
Der Impfbus hält wieder regelmäßig im Kreis Unna. Auch in Fröndenberg wird er Station machen – am 30. November.
Der Impfbus hält wieder regelmäßig im Kreis Unna. Auch in Fröndenberg wird er Station machen – am 30. November. © Marcel Drawe (Archiv)

Im Impfzentrum in Unna benötigen Impfwillige seit Kurzem wieder einen Termin, um sich den Piks für den Corona-Schutz geben zu lassen. Wer sich spontan impfen lassen will, hat dazu weiterhin am Impfbus die Gelegenheit. Im November hält dieser auch noch einmal in Fröndenberg.

Am Dienstag, 30. November, fährt der Bus am Treffpunkt Windmühle, Kurt-Schumacher-Straße 62, vor. Impfwillige können sich dort von 14 bis 18 Uhr gegen Corona impfen lassen. Ausgegeben werden ausschließlich Impfstoffe der Hersteller Biontech und Johnson & Johnson, heißt es auf der Internetseite des Kreises Unna. Dieser weist zugleich darauf hin, dass die Zahl derer, die pro Stunde geimpft werden können, begrenzt ist. „Daher kann es sein, dass bei zu großem Andrang schon vor Ende der angegebenen Impfzeit keine weiteren Personen mehr angenommen werden können.“

Zuletzt hatte es am 9. November in Fröndenberg ein Impfangebot gegeben. 163 Personen hatten sich am Treffpunkt Windmühle nach Auskunft des Kreises Unna impfen lassen. Über die nächsten Impftermine können sich Interessierte über die Webseite des Kreises Unna informieren unter dem Reiter „Coronavirus -> Impfen Jetzt!“.

Unna am Abend

Täglich um 18.30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.