Die Corona-Pandemie zwingt Eltern in Nordrhein-Westfalen weiter zum «Homeschooling». © picture alliance/dpa
Gesamtschule Fröndenberg

Home-Schooling Tag 1: Lernplattform hält, Probleme liegen woanders

Während Lernplattformen wie Moodle am ersten Unterrichtstag im Schullockdown überfordert waren, funktionierte an der GSF die Technik. Trotzdem läuft der Unterricht zuhause nicht in allen Familien gleich gut.

„Der erste Tag im Homeschooling war eine sichere Sache an der GSF. Während andere Lernplattformen, wie etwa Moodle beim Start des Schul-Lockdowns unter der erhöhten Last Probleme hatten, lief der Start an der GSF mit MNSpro ohne Probleme“, teilt Fröndenbergs Gesamtschulleiter Klaus de Vries am Montagabend mit.

E-Learning war an der GSF nach Aussagen des Schulleiters bereits erprobt. Die meisten Kinder seien inzwischen mit eigenen Endgeräten ausgestattet. Bisher habe die Schule lediglich 30 Endgeräte leihweise zur Verfügung stellen müssen. Es stünden auch noch einige weitere Geräte bereit.

Insbesondere an größere Familien und Wohngruppen stelle das Homeschooling allerdings besondere Anforderungen: Eine belastbare Internetverbindung gehöre genauso dazu wie ein ausreichendes Raumangebot. Es gebe aber auch Schülerinnen und Schüler, für die das Homeschooling besonders gute Lernmöglichkeiten biete.

Kontakt zu Schülern und Eltern soll bleiben

Für alle Schülerinnen und Schüler gelte nun: „Die Klassenleitungen beobachten in den nächsten Tagen in besonderer Weise die Beteiligung der Kinder und Jugendlichen“, so de Vries. Falls notwendig würden sie Kontakt zu den Eltern aufnehmen. „Auch im Lernen auf Distanz soll keine Schülerin und kein Schüler allein bleiben.“

Welche Erfahrungen machen Sie und Ihre Kinder mit dem Home-Schooling in Fröndenberg? Berichten Sie uns gerne via E-Mail an froendenberg@hellwegeranzeiger.de davon.

Über die Autorin
Redaktion Fröndenberg
Jahrgang 1988, aufgewachsen in Dortmund-Sölde an der Grenze zum Kreis Unna. Hat schon in der Grundschule am liebsten geschrieben, später in Heidelberg und Bochum studiert. Ist gerne beim Sport und in der Natur.
Zur Autorenseite
Dagmar Hornung
Lesen Sie jetzt