Bildergalerie

Historie der Badeanstalten und Freibäder in Fröndenberg

Das Luftbad reichte den Fröndenberger zu Kaisers Zeiten nicht mehr. Mit Ostermanns Teich beginnt um 1900 die lange Historie der Badeanstalten und Freibäder in Fröndenberg und Dellwig.
27.07.2019
/
Heute Lebende können sich an das erste "Freibad" in Fröndenberg nicht mehr erinnern: Um 1900 bestand die Anlage "Ostermanns Teich" auf dem späteren Gelände der Kartonagenfabrik Casack.© Archiv Martin Unverzagt
Die Gaststätte Carl Ostermann belieferte die Badefreudigen in Ostermanns Teich im Löhnbachtal praktischer Weise mit Getränken. Das noch sehr primitive Badevergnügen dauert von 1898 bis 1908.© Archiv Martin Unverzagt
Das alte Freibad an der Graf-Adolf-Straße in Fröndenberg wurde 1928 eingeweiht, die Ansicht zeigt die Dekorierung für die Eröffnungsfeierlichkeiten. 1957 wurde das Freibad geschlossen; das Löhnbad im Wiesengrund öffnete.© Archiv Martin Unverzagt
Das alte Freibad an der Graf-Adolf-Straße wurde 1957 geschlossen; vermutlich war Platzbedarf der Stadtwerke der Grund. Diese Aufnahme stammt aus dem Jahr 1955.© Stadtarchiv Fröndenberg
Diese Ansicht zeigt das erste Freibad in Dellwig in den 1930er-Jahren. In Eigenarbeit hatten Mitglieder des TuS Jahn das Schwimmbecken zwischen 1930 und 1932 ausgehoben.© Archiv Martin Unverzagt
Badevergnügen im Jahr 1932: In dem damals noch neuen ersten Freibad in Dellwig posieren Kinder und Erwachsenen für den Fotografen. Das alte Dellwiger Freibad existierte von 1930 bis 1963.© Archiv Martin Unverzagt
Freibaden als Ereignis: Auf dieser Aufnahme aus den 1930er-Jahren stellen sich bald sämtliche Badenden in Dellwig dem Fotografen für ein Erinnerungsbild. Das erste Dellwiger Freibad war in Eigenarbeit von 1930 bis 1932 errichtet worden.© Stadtarchiv Fröndenberg
Ein großer Tag in Dellwig: Nach gut zweijähriger Arbeit wird 1932 das erste Freibad in der damals noch selbstständigen Gemeinde im Amt Fröndenberg eröffnet.© Archiv Martin Unverzagt
Das alte Dellwiger Freibad war gleich neben dem kurz zuvor eröffneten Sportplatz angelegt worden.© Archiv Martin Unverzagt
Natürlich avancierte das Freibad Dellwig auch schnell zum Ansichtskartenmotiv . . .© Archiv Martin Unverzagt
Für seine Zeit sehr modern mutet das alte Freibad an der Graf-Adolf-Straße an. Auf dieser Aufnahme um das Jahr 1930 ist im Hintergrund der Turm der Marienkirche zu erkennen.© Stadtarchiv Fröndenberg
Auf diesem Foto von 1955 aus dem Löhnbachtal ist noch nicht zu erahnen, dass drei Jahre später das neue Löhnbad eröffnen sollte.© Archiv Martin Unverzagt
Nicht nur beim Besucherandrang, sondern auch in sportlicher Hinsicht erlebte das Löhnbad in seinen Anfangsjahren große Zeiten: Im Sommer 1958 richtete der Schwimmverein Fröndenberg hier die Westdeutschen Meisterschaften aus.© Archiv Martin Unverzagt
Schon im zweiten Jahr seines Bestehens war das Löhnbad im Wiesengrund, wie auf diesem Foto von 1959 zu sehen ist, im Sommer ein Magnet für die Massen.© Archiv Martin Unverzagt
Eröffnung 1958: Das neu gebaute Löhnbad im Wiesengrund erwartet seine ersten Badegäste.© Archiv Martin Unverzagt
Luftaufnahme vom Löhnbad im Jahr 1959.© Archiv Martin Unverzagt
. . . und im selben Jahr aus einer anderen Perspektive.© Archiv Martin Unverzagt
Stillleben im Löhnbad, ca. 1961.© Archiv Martin Unverzagt
. . . und im Jahr 1963, wo es trubeliger zugeht im Löhnbad.© Archiv Martin Unverzagt
Der Sommer 1976 war heiß - eine Abkühlung im Löhnbad war damals schon eine gute Entscheidung.© Archiv Martin Unverzagt