Hilferuf der Fröndenberger Tafel hat den Bundestag erreicht

Fröndenbergs Tafel-Chef Kurt Potthoff beklagt, dass sich die Politik in Land und Bund auf die Arbeit der Ehrenamtlichen ausruht. Diese Kritik ist in Berlin angekommen.
Fröndenbergs Tafel-Chef Kurt Potthoff beklagt, dass sich die Politik in Land und Bund auf die Arbeit der Ehrenamtlichen ausruht. Diese Kritik ist in Berlin angekommen. © Archiv
Lesezeit

Kaczmarek: „Wir wissen, wie wir uns erreichen können.“

Hüppe: „Zurzeit brennt es im Kreis Unna überall.“

Sacher: „Viele Gruppen fordern Gespräche – und im Grunde haben sie alle Recht.“