Händler wollen Ladentüren zum Bauernmarkt wieder öffnen

dzVerkaufssonntag

Der Bauernmarkt 2018 hat alle Rekorde geknackt. Deshalb wollen die Händler ihren Verkaufssonntag von der Fliegenkirmes im September auf den Bauernmarkt-Sonntag im Oktober verlegen.

Fröndenberg

, 19.10.2018, 11:32 Uhr / Lesedauer: 1 min

Einstimmig fiel das Votum des Werberings bei der Jahreshauptversammlung: Der Verkaufssonntag zur Fliegenkirmes am dritten September-Wochenende soll zugunsten einer Öffnung zum Bauernmarkt am ersten Oktoberwochenende aufgegeben werden. Dann hätte der Werbering weiterhin drei Verkaufssonntage im Jahr: zum Frühlingsmarkt, zum Bauernmarkt und zum Christkindelmarkt.

Angeregt hatte den Wechsel Petra Wiek vom gleichnamigen Augenoptik-, Juwelier- und Uhrengeschäft. „Beim letzten Bauernmarkt habe ich gesehen, dass sehr viele Leute vor meinem Schaufenster standen. Aber wir hatten ja geschlossen“, so Petra Wiek. Angesichts von rund 7000 Besuchern beim Bauernmarkt traf sie mit ihrem Vorschlag, künftig dafür auf den Termin bei der weniger frequentierten Fliegenkirmes zu verzichten, auf offene Ohren.

Verwaltung überrumpelt

Bei der Stadtverwaltung allerdings stößt der Beschluss der Händler auf überraschte Mienen. „Wir haben gerade erst vor einem Monat mit dem Werberingvorsitzenden Wolfgang Hüttner gesprochen, weil wir wegen des geänderten Ladenöffnungsgesetzes die ordnungsbehördliche Verordnung anpassen müssen“, sagt Matthias Weischer von der Stadtverwaltung. Daraufhin habe er die betroffenen Einrichtungen und Institutionen um Stellungnahme gebeten. Sieben davon hätten auch bereits geantwortet. Die wichtigste Stellungnahme - nämlich die der Gewerkschaft verdi - steht allerdings noch aus. Wichtig deshalb, weil verdi bekanntlich bereits elf Verkaufssonntage ausgebremst hat, darunter auch großformatige Events.

Jetzt lesen

Stellt der Werbering einen Antrag auf Änderung der Verkaufssonntage, muss die Stadt der Verfahren neu starten.

Verkaufssonntage zum Bauernmarkt hat es übrigens bereits gegeben. 2011 verzichteten die Händler erstmals auf die Ladenöffnung zum Bauernmarkt.

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Straßensanierung
Verhängnisvoller Plan: SPD-Antrag wird für Bürgermeisterkandidatin Müller zum Eigentor
Hellweger Anzeiger Schülerzahlen
Anmeldung an den Grundschulen in Fröndenberg: So teilen sich die Klassen nun auf
Hellweger Anzeiger Breitbandausbau
Für schnelles Netz: Muenet kommt nach Frömern – wenn Bürger 325 Verträge abschließen
Hellweger Anzeiger Stiftung für Fröndenberg
„Gutes Tun“ geht an den Start: Gründungsversammlung mit Stiftern der ersten Stunde
Meistgelesen