Ein Gutschein soll Erstklässlern einen kostenlosen Einstieg in den Sport ermöglichen. Schnupperangebote gibt es in vielen Vereinen schon. Die sehen aber einen ganz anderen Wert des Angebots.

Fröndenberg

, 14.11.2018, 05:00 Uhr / Lesedauer: 2 min

Der Sportgutschein, so der Vorschlag des Sportausschussvorsitzenden Oliver Funke, soll künftig an Erstklässler ausgegeben werden. Im Zuge der Eingangsuntersuchungen der Grundschulen könne den Eltern dieses Angebot einer kostenlosen Schnuppermitgliedschaft vorgestellt werden. Die Verwaltung hatte ursprünglich mit jährlichen Kosten von 7500 Euro kalkuliert. Der Sportausschuss hatte allerdings eine Finanzierung aus dem städtischen Haushalt ausgeschlossen. Der ursprüngliche Antrag, eine Schnuppermitgliedschaft über ein Jahr zu ermöglichen, ist nach Abstimmung mit dem Stadtsportverband auf eine maximal sechsmonatige Teilnahme an den Sportangeboten beschränkt worden.

Sportgutschein könnte Kinder erreichen, die sonst nicht in den Verein finden

Walburga Alberts hält das Schnupperprojekt für vielversprechend. „Es ist einmal geeignet, den Kindern den Sport zu ermöglichen und sich zu orientieren“, findet die 2. Vorsitzende des Gesamtschulsportvereins Fröndenberg, „zum anderen haben ja auch die Vereine etwas davon.“ Hineinschnuppern in die Abteilungen könnten Kinder zwar auch heute schon. Das gezielte Angebot bei der Schuleingangsdiagnostik führe aber womöglich auch Eltern und Kinder zu den Sportvereinen, die den Weg dorthin ansonsten nicht oder selten finden. „Und dann kommt vielleicht die Erkenntnis: Das tut unserem Kind gut“, hofft Alberts. Stelle die Schuluntersuchung körperliche Schwächen fest, könnten auch gezielt die geeigneten Angebote gesucht werden. „Eventuell dann nicht gleich der Mannschaftssport, sondern spielerisches Turnen, Klettern, Springen oder Hüpfen“.

Offene Ganztagsschule bremst Jugendabteilungen der Sportvereine oft aus

Grundsätzlich offen für das kostenlose Kennlern-Angebot ist auch der TV Jahn Fröndenberg. „Man darf aber bei uns sowieso kostenlos schnuppern“, sagt Doris Breuer. Die 1. Vorsitzende des TV Jahn macht aber auf eine andere Entwicklung aufmerksam: das Nachmittagsangebot der Offenen Ganztagsschule, das meist bis 16 Uhr dauert. „Wir sind dadurch manchmal ausgebremst“, stellt Breuer fest. Und bei zwei berufstätigen Eltern werde es für Kinder schwierig, zum Training zu kommen. „Das ist nicht immer gut für den Verein.“ Walburga Alberts bestätigt das: „Durch den Ganztag sind viele Kinder gesättigt.“ Das Gutschein-Projekt könne daher eine Werbung für die Vereine sein. Auf ein Problem weist Doris Breuer aber auch hin: den Verwaltungsaufwand. Man verwalte schon jetzt rund 100 An- und Abmeldungen jährlich, pflege den Bestand von rund 800 Beitragszahlern beim TV Jahn, dazu Formulare bei Sozialtarifen.

DLRG Dellwig hofft auf den Klebeeffekt des Gutscheins

Auch bei der DLRG-Ortsgruppe Dellwig kann man sich bei Interesse bis zu zwölf Monate kostenfrei tummeln. Nach der Anmeldung ist bis zum 31. Dezember desselben Jahres kein Beitrag fällig. „Das reicht zum Schnuppern“, findet Vorsitzender Werner Sander. Auch sozial schwächeren Familien komme man bereits entgegen. Außerdem gibt es eine Kooperation mit den Kindergärten mit postiven Ergebnissen: „Im Westen von Fröndenberg kann jedes Kind schwimmen“, so Sander. Dennoch sieht er in der Idee, Erstklässler künftig an die Vereine heranzuführen, Potenzial. „Interessant wäre es, wenn sie auch als Zweitklässler bei uns bleiben.“ Wer mit zwölf Jahren allerdings in den Rettungssport wechseln möchte, muss eine weitere Eingangsuntersuchung bei der DLRG durchlaufen.

„Gut vorstellen“ kann sich auch Meinolf Müller eine kostenlose Schnuppermitgliedschaft. Wen das Angebot allerdings überhaupt noch erreiche, sei eine andere Frage, findet der Geschäftsführer des SV Bausenhagen. „Der Zuspruch in der Palz ist schon sehr groß.“

Jetzt lesen

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Straßensperrungen in Ardey

Von Langschede über Menden nach Ardey: Zwei Bahnübergänge sind für Bauarbeiten gesperrt

Hellweger Anzeiger Förderung für Sportvereine

Fördermittel für Fröndenberger Sportvereine: Kanu-AG und Handball-Jumpies können starten

Hellweger Anzeiger Halloween in Dellwig

Mit Grusel-Parcours und Party wird im Freibad in Dellwig Halloween gefeiert

Hellweger Anzeiger Kommunalwahl 2020

Bürgermeisterwahl: Jetzt mischt auch die AfD im Fröndenberger Kandidatenpoker mit

Meistgelesen