Große Party zum 40. Geburtstag: Anne Haigis und Purple Schulz sind Gäste von KfU

dzHalbjahres-Programm 2019

Zum 40. Geburtstag macht Kultur für Uns sich selbst und allen Musikfans das schönste Geschenk: KfU feiert im ersten Halbjahr eine große Party mit Gästen von Anne Haigis bis Purple Schulz.

Fröndenberg

, 10.12.2018, 17:57 Uhr / Lesedauer: 3 min

Wer heute von KfU spricht, denkt an hochkarätige Gastspiele von Künstlern in der Kulturschmiede. Das Kürzel ist in nunmehr vier Jahrzehnten zu einem Gütesiegel geworden, der Verein Kultur für Uns lockt mit seinem Programm selbst Musikliebhaber aus den beiden größeren Nachbarstädten Unna und Menden in den Kulturtempel im Himmelmannpark. „Zu Hauf“, sagt Frank Schröer, bewerben sich mittlerweile die Musiker um einen Auftritt in der Ruhrstadt. Sein 40-jähriges Bestehen feiert KfU nun im kommenden Jahr – klar dass der Verein in seinen „besten Jahren“ eine große Party feiert. Mit vielen Künstlern, die KfU in den 40 Jahren gern und oft eingeladen hat, wollen die Kulturschaffenden das Jubiläum begehen.

Die Gästeliste für die Geburtstagsparty lässt kaum Wünsche offen

Die Gästeliste lässt wohl keine Wünsche offen: Die bekanntesten Namen dürften Anne Haigis und Purple Schulz sein. Als „alter Kölner“ sei es immer sein Wunsch gewesen, Purple Schulz nach Fröndenberg zu holen. Zweimal waren der gefühlvolle Deutschrocker aus der Domstadt und sein Begleiter Markus Wienstroer schon zu Gast in der Kulturschmiede. „Es hat ihnen hier Spaß gemacht“, weiß Frank Schröer. Sie liebten es, so nah am Publikum zu spielen, und sie hätten jede Menge Respekt vor den Ehrenamtlern von KfU, die ein hohes Niveau bei ihrer Konzertorganisation garantieren. „Es ist eine Freundschaft entstanden“, freut sich Frank Schröer, Purple Schulz wieder begrüßen zu können. Auch Anne Haigis ist einer dieser großen Namen, die KfU wiederholt an die Ruhr holen konnte und die mit „Companions on Tour“ im April wiederkommen wird.

Kartenvorverkauf

Tickets sind ab sofort erhältlich

Karten für alle Veranstaltungen gibt es beim veranstaltenden Verein per E-Mail an karten@kfu-online.de sowie bei der Buchhandlung Daub in Menden, beim Bücherparadies Kern in Fröndenberg, in den Kulturbüros in den Rathäusern in Menden und Fröndenberg, Tel. (0 23 73) 97 64 44, bei den Geschäftsstellen des Hellweger Anzeigers, im iPunkt des ZIB in Unna, online bei www.proticket.de und bei allen weiteren an ProTicket angeschlossenen Vorverkaufsstellen: www.vorverkaufsstellen.info

Für Frank Schröer und seine Mitstreiter zählten bei der Besetzung der Gästeliste aber nicht ausschließlich die prominenten Namen. „Alle Gäste haben ihr Publikum in Fröndenberg“, weiß Schröer. So seien auch die Konzerte von „Super Queen – The acoustic world of Supertramp und Queen“ in der Kulturschmiede immer ausverkauft gewesen. Ebenfalls bekannt in Fröndenberg, auch durch eine besondere Aktion an der Gesamtschule, ist „Elbtonal Perucssion“.

Große Party zum 40. Geburtstag: Anne Haigis und Purple Schulz sind Gäste von KfU

Elbtonal Percussion lassen in der Kulturschmiede ihr Schlagwerk sprechen. © 2VISTA

Die Schlagwerker aus Hamburg haben mit einer Inklusionsklasse an der GSF vor einiger Zeit einen Trommel-Workshop durchgeführt und anschließend mit den Schülern ein Konzert gegeben. Sie reisen stets mit einem Lkw voller Instrumente an und nehmen mit ihren ausladenden Schlagwerkzeugen immer den gesamten Raum der Kulturschmiede in Beschlag. „Mein persönliches Highlight“, legt sich Frank Schröer fest.

Im Einzelnen können sich die Fans auf folgendes Programm freuen:

Super Queen – The acoustic world of Supertramp and Queen

  • Samstag, 26. Januar 2019, 20 Uhr, Kulturschmiede, Eintritt: 17 Euro, ermäßigt 12 Euro

Das Trio aus Werl hat sich die teils komplexe Musik von Supertramp und Queen vorgenommen und bringen die legendären Songs mit reduzierter Instrumentierung und eigener Inspiration auf die Bühne: Zweieinhalb Stunden Gänsehaut, kündigt KfU an, denn: „Das haben sie bereits mit zwei ausverkauften Konzerten in der Kulturschmiede bewiesen.“ Zu ihrem zehnjährigen Bandjubiläum haben sie mit erweiterter Bandbesetzung in Werl begeistert. Diese Konstellation werden sie nun auch in Fröndenberg präsentieren. www.super-queen.de

Cristin Claas Trio & Jule Malischke – Doppelkonzert

  • Samstag, 2. März 2019, 19 Uhr, Kulturschmiede, Eintritt: 17 Euro, ermäßigt 12 Euro

Cristin Claas, Christoph Reuter und Stephan Bormann kommen seit über 13 Jahren nach Fröndenberg – als Trio, in verschiedenen Soloprojekten und zum Chorworkshop mit großem Abschlusskonzert in der Gesamtschule. Die studierte Gitarristin und Sängerin Jule Malischke war auch schon einmal in der Kulturschmiede zu Gast – zusammen mit Stephan Bormann. Zum 40. KfU-Geburtstag kommen sie zu einem Doppelkonzert in die Ruhrstadt. www.cristinclaas.de , www.julemalischke.de

Elbtonal Percussion – Schlagwerker aus Hamburg

  • Freitag, 5. April 2019, 20 Uhr, Kulturschmiede, Eintritt 22,50 Euro‚ ermäßigt 15 Euro

Auch Elbtonal Percussion waren neben ihren regulären Konzerten in der Kulturschmiede zu einem Workshop in der Gesamtschule, den sie gemeinsam mit den Schülern in einem großen Abschlusskonzert in der Aula krönten. Die Hamburger Schlagwerker sind in der ganzen Welt mit ihrer Kunst unterwegs und kommen zum 40. Vereinsbestehen von KfU gerne wieder in die Kulturschmiede.

www.elbtonalpercussion.de

Anne Haigis – Companions on Tour

  • Samstag, 13. April 2019, 20 Uhr, Kulturschmiede, Eintritt 17 Euro, ermäßigt 12 Euro

“Anne Haigis stellt eine der wenigen Sängerinnen hierzulande dar, die über die so oft beschworene, wirkliche internationale Klasse verfügt“, findet Frank Schröer. Sie interpretiert Musik nicht nur - sie fühlt, sie lebt sie, und dieser Umstand macht ihre Darbietung so unnachahmlich und unwiderstehlich authentisch. Mühelos schlägt sie Brücken von US-Southern Rock über Blues bis hin zu Gospel und Folk, alles Genres, mit denen Anne von jeher tief verwurzelt ist. Ihr musikalischer Weggefährte Niklas Hauke begleitet sie virtuos und einfühlsam an Orgel, Akkordeon und Gesang. Ein Konzert mit der vielseitigen Musikerin fühlt sich immer an wie ein Abend unter Freunden. www.anne-haigis.de

Purple Schulz – „Nach wie vor“-Tour 2019

  • Samstag, 11. Mai 2019, 20 Uhr, Kulturschmiede, Eintritt 25,80 Euro, ermäßigt 15 Euro

Purple Schulz wusste bereits vor mehr als drei Jahrzehnten, große Gefühle auf den Punkt zu bringen und landete so einen Hit nach dem anderen: „Sehnsucht“, „Verliebte Jungs“, „Kleine Seen“ und viele mehr. Bei seiner Tournee 2019 blickt der Kölner Singer-Songwriter nun auf sein Lebenswerk und präsentiert mit „Nach wie vor“ sein gleichnamiges aktuelles Album, dessen Songs mit ihren präzisen Beobachtungen auch 30 Jahre später nichts an Aktualität eingebüßt haben. Virtuos begleitet wird Purple Schulz wieder von Markus Wienstroer an Gitarre, Violine und Banjo. www.purpleschulz.de

Adjiri Odametey – Weltmusik

  • Samstag, 29. Juni 2019, 20 Uhr, Kulturschmiede, Eintritt 17 Euro, ermäßigt 12 Euro

Adjiri Odametey zählt zu den beeindruckendsten Vertretern afrikanischer Musik unserer Tage. Markenzeichen des ghanaischen Singer-Songwriter und Multi-Instrumentalisten ist seine warme, erdige Stimme. Mühelos gelingt Adjiri Odametey mit seinen melodiösen Songs der Crossover. Er selbst sieht sich als Botschafter authentischer afrikanischer Musik. 2017 gehörte er zu den Überraschungen des KfU-Programms. www.adjiri.de

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Straßensanierung
Verhängnisvoller Plan: SPD-Antrag wird für Bürgermeisterkandidatin Müller zum Eigentor
Hellweger Anzeiger Schülerzahlen
Anmeldung an den Grundschulen in Fröndenberg: So teilen sich die Klassen nun auf
Hellweger Anzeiger Breitbandausbau
Für schnelles Netz: Muenet kommt nach Frömern – wenn Bürger 325 Verträge abschließen
Hellweger Anzeiger Stiftung für Fröndenberg
„Gutes Tun“ geht an den Start: Gründungsversammlung mit Stiftern der ersten Stunde
Meistgelesen