Großbrand in Hohenheide war sehr wahrscheinlich Brandstiftung

dzScheunenbrand in Fröndenberg

Der Abschlussbericht des Brandsachverständigen liegt noch nicht vor. Dennoch deutet zum jetzigen Zeitpunkt alles auf Brandstiftung hin.

Fröndenberg

, 29.04.2020, 04:55 Uhr / Lesedauer: 1 min

Nur dem tatkräftigen Einsatz der gesamten Fröndenberger Feuerwehr ist es zu verdanken, dass sich der Scheunenbrand vom 22. April nicht auf das angrenzende große Waldstück ausgebreitet hat. Es blieb bei einem Totalschaden am Gebäude, den Maschinen darin und einem davor geparkten Fahrzeug.

Nachdem die Feuerwehr ihren Job erledigt hatte, startete die Kriminalpolizei ihre Ermittlungen zur Brandursache. Der Sachverständige hat seinen Abschlussbericht zwar noch nicht angefertigt. Es handele sich aber „mit an hoher Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit“ um Brandstiftung, so Kriminalhauptkommissarin

Vera Howanietz.

Jetzt lesen

Die Sprecherin der Kreispolizei Unna erklärt, dass der Sachverständige durch ein Ausschlussprinzip zu dem Ergebnis komme. Wenn mögliche Szenarien wie etwa technische Defekte oder Unfälle nicht Ursache sein können, bleibe nicht mehr viel übrig.

 Erst nach mehreren Stunden hatten die Einsatzkräfte das Feuer unter Kontrolle.

Erst nach mehreren Stunden hatten die Einsatzkräfte das Feuer unter Kontrolle. © Michael Neumann

Ob es sich nun aber um fahrlässige Brandstiftung - wie etwa durch eine weggeschnipste Zigarette verursacht - oder vorsätzliche Brandstiftung handele, sei bei dem Grad der Zerstörung im Nachhinein schwer zu sagen. „Die Spuren sind größtenteils verwischt.“ Laboruntersuchungen könnten den Sachverhalt weiter aufklären.

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Automatensprengungen
Angst vor Sprengungen: Sparkasse nimmt Geldautomaten in Unna und Fröndenberg vom Netz
Hellweger Anzeiger Breitbandversorgung
Tücken des Glasfaserausbaus: Muenet gerät beim nächsten Projekt unter Zeitdruck
Hellweger Anzeiger Messerattacke im Himmelmannpark
Arabischer Dialekt gibt im Strafprozess um Mordversuch Rätsel auf
Hellweger Anzeiger Sportabzeichen in Fröndenberg
Sportabzeichen-Prüfungen im Graf-Adolf-Stadion werden wieder abgenommen