Erster Schüleraustausch: GSF strebt Partnerschaft mit Harderwijk an

dzHolländer in Fröndenberg

Die deutschen und niederländischen Schüler der Gesamtschule Fröndenberg sollen bei einem Schüleraustausch mit dem niederländischen Harderwijk ihr Englisch verbessern.

Fröndenberg

, 29.11.2019, 11:31 Uhr / Lesedauer: 1 min

17 Gastschüler und -schülerinnen aus Harderwijk in Holland begleitet von zwei niederländischen Kolleginnen besuchen zurzeit 24 Familien der Gesamtschule Fröndenberg. Die beiden Schulen streben zukünftig einen regelmäßigen Schüleraustausch in der Leitsprache Englisch an.

Jetzt lesen

Neben Schulleben und individuellen Erfahrungen im Familienalltag schnüren die Lehrerinnen und Lehrer der Gesamtschule für ihre Gäste ein Paket an deutschen Traditionen und Sehenswürdigkeiten.

Weihnachtsmarkt in Unna und Abschiedsfest

Dazu zählte eine Stadtführung durch Fröndenberg genauso wie der Besuch im Westfälischen Kettenschmiedemuseum. Danach ging es zum Weihnachtsmarkt in Unna und anschließend trafen sich alle Eltern und Lehrer in der Mensa der Gesamtschule zu einem weihnachtlichen Abschiedsfest. Die Schüler werden ihre Erfahrungen in Blogbeiträgen für die Hompage der GSF festhalten.

Da das Sprechen der englischen Sprache mit einem tatsächlichen Gegenüber ein entscheidender Lernfaktor ist, hatte die Fachkonferenz Englisch die Initiative ergriffen. Sie rief für den Jahrgang acht den Austausch mit den Niederlanden ins Leben, bei dem sich die Beteiligten auf Englisch verständigen.

Jetzt lesen

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Digitalisierung
Fröndenberger Schulen stehen digital top da: Das wünschen sich die Leiter jetzt noch
Hellweger Anzeiger Digitalisierung
(K)ein großer Wurf: Warum Schulen für die Digitalisierung einen langen Atem brauchen
Hellweger Anzeiger Schülerzahlen
Anmeldung an den Grundschulen in Fröndenberg: So teilen sich die Klassen nun auf
Hellweger Anzeiger Stadtsportverband
Stehender Applaus für einen Ur-Fröndenberger, der seinen Abschied verkündet