Funklöcher: SPD will Bewerbung für Telekom-Aktion

dzLTE-Versorgung

LTE für Frömern, Hohenheide und die Palz: Die SPD bringt eine Aktion gegen Funklöcher auf die Tagesordnung. Damit ist der erste Schritt getan, aber noch nicht alle Voraussetzungen sind erfüllt.

Fröndenberg

, 29.08.2019, 08:42 Uhr / Lesedauer: 1 min

Die Chancen auf Flicken für die Funklöcher Fröndenbergs sind gestiegen: Die SPD-Fraktion will, dass die Stadt eine Bewerbung für die Aktion „Wir jagen Funklöcher“ der Deutschen Telekom auf den Weg bringt – und hat das Thema mit einem Antrag auf die politische Tagesordnung gebracht.

Bewerbung für Frömern, Hohenheide und die Palz

Im Blick haben die Sozialdemokraten Frömern, Hohenheide und die Palz. Hier sollen die Funklöcher „möglichst schnell geschlossen werden“, heißt es in dem knappen Antrag. Die drei Regionen sind weiße Flecken auf der Karte der Deutschen Telekom, wenn es um die Mobilfunkversorgung mit LTE geht.

Bewerbungsfrist endet am 30. November

Ein Ratsbeschluss ist Voraussetzung für eine Bewerbung, die bis spätestens 30. November eingereicht sein muss. Der Rat tagt das nächste Mal am Mittwoch, 25. September. Eine Mehrheit allein reicht nicht. Die Stadt müsste für eine Bewerbung auch geeignete Standorte mit Stromanschluss finden, die das Unternehmen mieten kann. Und selbst das wäre keinesfalls eine Garantie. Wie berichtet, werden nur 50 Kommunen bundesweit ausgewählt – mit entscheidend sind Wirtschaftlichkeit und bundesweit ausgeglichene Verteilung der Standorte.

Jetzt lesen

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Ökumenisches Gemeindefest

Fröndenbergs Christen feiern ausgelassen und gemeinsam bei Kabarett, Musik und Spielen

Hellweger Anzeiger Straßenbeleuchtung

Trotz Überfall auf Frau in Fröndenberg: Zögern wegen Kosten für mehr Straßenlaternen

Hellweger Anzeiger Kinder- und Jugendarbeit

Pfarrer aus Fröndenberg und Holzwickede schreiben Bittbrief an Politiker in Unna

Hellweger Anzeiger Erfahrungsbericht zum Welt-Alzheimertag

Per Notlüge durch den Alltag: Leben mit demenziell veränderten Menschen

Meistgelesen