Das neue helle Ambiente der Gesamtschule Fröndenberg entsteht vor allem durch die freigelegten Lichtkuppeln auf dem Dach, die aber noch erneuert werden sollen.  Schulleiter Klaus de Vries, Bürgermeisterin Sabina Müller, Architektin Sabine Bensmann-Wagner und Fachbereichsleiter Ole Strathoff (v.l.) schauten sich die Veränderungen gemeinsam an.
Das neue helle Ambiente der Gesamtschule Fröndenberg (hier in einem Lehrerzimmer) entsteht vor allem durch die freigelegten Lichtkuppeln auf dem Dach, die aber noch erneuert werden sollen. Schulleiter Klaus de Vries, Bürgermeisterin Sabina Müller, Architektin Sabine Bensmann-Wagner und Fachbereichsleiter Ole Strathoff (v.l.) schauten sich die Veränderungen gemeinsam an. © Udo Hennes
Gesamtschule

Fröndenbergs Oberstufenschüler haben endlich ihr eigenes Reich

Wenn die Schülerinnen und Schüler nach den Sommerferien zurückkehren, dann erleben sie die Gesamtschule Fröndenberg ganz neu. Das gilt insbesondere für die Oberstufe.

Die Modernisierung der Gesamtschule Fröndenberg schreitet mit großen Schritten voran. Und Fröndenbergs Bürgermeisterin Sabina Müller lässt keinen Zweifel daran, dass das auch erforderlich ist: „Wir haben in Fröndenberg nur diese eine weiterführende Schule. Die muss gut ausgestattet sein.“

Unternehmen setzen auf Fröndenbergs Schülerschaft

Über den Autor
Redakteur
Gebürtiger Mendener, inzwischen in Werne an der Lippe zuhause. Jahrgang 1975. Seit April 2010 im Zeitungsverlag Rubens. Liebt das Lokale und den Kontakt zu den Menschen. Privat Gladbach-Fan, Hühnerhalter und Vater einer Tochter.
Zur Autorenseite

Unna am Abend

Täglich um 18.30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.