Fröndenbergerin kauft Möbel, die sie nicht bezahlen kann

dzVor Gericht

Zehnmal war eine 43-jährige Fröndenbergerin bereits vorverurteilt, als sie nun erneut auf der Anklagebank Platz nehmen musste.

von Sylvia Mönnig

Fröndenberg

, 02.06.2020, 16:36 Uhr / Lesedauer: 1 min

Vor zwei Jahren gönnte sich eine Fröndenbergerin (43) neue Möbel – wohl ahnend, dass die Rechnung offenbleiben würde. Vor dem Amtsgericht Unna bekam die Frau mit einschlägiger Vergangenheit nun eine allerletzte Chance.

Online bestellte die 43-Jährige Mitte Mai 2018 bei einem schwedischen Möbelhaus und erhielt die Ware gut zwei Wochen später. Rund 3400 Euro sollte sie anschließend bezahlen. Dem Ganzen folgte eine Strafanzeige wegen Betrugs.

Jetzt lesen

Nun saß die Frau, die bereits zehn Vorverurteilungen aus der Spate Vermögensdelikte und Hafterfahrung im Gepäck hatte, auf der Anklagebank. Sie beteuerte, dass sie sehr wohl habe zahlen wollen und zum Zeitpunkt der Bestellung auch davon ausgegangen sei, in der Lage zu sein. Ihre Mutter habe Aussicht auf 2000 Euro Pflegegeld gehabt und versprochen, es ihr zu geben. „Dann hat sie es aber anderweitig ausgegeben“, betonte die Fröndenbergerin. Auf die Frage, wie sie die restlichen 1400 Euro hätte stemmen wollen, hatte sie allerdings keine passende Antwort. Auch musste sie zugeben, bis jetzt noch nicht einmal einen Teil der Rechnung bezahlt zu haben.

Jetzt lesen

Ihre Einlassung wertete der Richter schließlich als reine Schutzbehauptung. „Ich bin der Überzeugung, dass Sie auch damals schon wussten, dass Sie diese Forderung nicht erfüllen konnten.“ Lediglich der Umstand, dass vor dieser Tat lange Ruhe herrschte und die 43-Jährige nunmehr unter Betreuung steht, bewahrten sie diesmal vor dem Gefängnis. Der Fall endete mit neun Monaten Haft mit Bewährung und 100 Sozialstunden.

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Gastronomie in Fröndenberg
Wilma Meier rettet die letzte Dorfkneipe in der Fröndenberger Schweiz
Hellweger Anzeiger Coronavirus in Fröndenberg
Mit Königsberger Klopsen ist das Allee-Café zurück aus der Corona-Pause
Hellweger Anzeiger Baugebiete
Begehrtes Bauland in Fröndenberg: Diese Gebiete hat die Stadt noch in ihrem Vorrat
Hellweger Anzeiger Fröndenberger Löhnbad
Nach Wasserschaden im Löhnbad: Qualität des Badewassers wird im Labor untersucht
Hellweger Anzeiger Neue Mitte Ardey
Neuzugang in der Hausarztpraxis: Dr. Huth sucht in Praxis-Partnerin auch Nachfolgerin