Bürger dürfen das Rathaus nur noch in Ausnahmefällen betreten

dzCoronavirus

Bürgerinnen und Bürger erreichen die Mitarbeiter der Stadtverwaltung weiterhin telefonisch. In das Fröndenberger Rathaus dürfen sie nur noch in Ausnahmefällen.

Fröndenberg

, 17.03.2020, 04:55 Uhr / Lesedauer: 1 min

Die beiden Rathäuser der Stadt Fröndenberg bleiben ab sofort bis auf Weiteres für den öffentlichen Besucherverkehr weitgehend geschlossen. Im Vordergrund stehen dabei der Schutz der Bürgerinnen und Bürger sowie der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stadtverwaltung.

Jetzt lesen

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stadtverwaltung stehen während der üblichen Dienstzeiten für alle Anliegen telefonisch zur Verfügung und sind in dieser Zeit auch über den elektronischen Weg per E-Mail zu erreichen.

Sollten Besuche in den Rathäusern, insbesondere im Bürgerbüro, unumgänglich sein, muss mit den zuständigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ein Termin ausgemacht werden. Sämtliche Telefonnummern finden Interessierte auf der Internetseite der Stadt unter www.froendenberg.de. Sie können sich telefonisch über die zentrale Rufnummer Tel. (02373) 9760 auch weiterverbinden lassen.

Jetzt lesen

Wer unbedingt einen Termin vor Ort im Rathaus wahrnehmen muss, wird von der Stadtverwaltung darum gebeten, die Hygienevorschriften zu beachten.

Die Stadtverwaltung bittet außerdem darum, dass sich Eltern an die Vorgaben des Landes zur Schließung der Schulen, Kindergärten und Kindertagesstätten halten.

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Quarantäne
„Man möchte sie in den Arm nehmen“: Fröndenbergerin in England vermisst Eltern daheim
Hellweger Anzeiger Pandemie
Coronavirus im Schmallenbach-Haus eingedämmt – Weiterer Todesfall – Panne bei Tests
Hellweger Anzeiger Straßenanierung
Straßenbauarbeiten: Ostbürener Straße nach Ostern für fünf Wochen gesperrt