Nach Betrugsfällen: Energieberater erklärt, wie Kunden seriöse Kollegen erkennen

dzTelefonbetrug mit Energieberatung

„Der Holzwurm“ Wolfgang Kura ist Energieberater aus Fröndenberg und ärgert sich, dass in seinem Namen und in dem seiner Kolleginnen und Kollegen Menschen betrogen werden.

Fröndenberg

, 20.07.2020, 17:00 Uhr / Lesedauer: 2 min

Vermeintliche Energieberater versuchen am Telefon immer wieder, Menschen zu betrügen. Zuletzt gab es mehrere Fälle in Unna, im vergangenen Jahr trieb ein angeblicher Stadtwerke-Mitarbeiter in Fröndenberg sein Unwesen.

Ganz egal, ob die Betrüger tatsächlich Leistungen von Handwerkern schmackhaft machen oder zur Vorbereitung eines Diebstahls Zutritt zu Wohnhäusern erhalten wollen: Zum Schutz hilft eine einfache Faustregel: „Unabhängige und neutrale Energieberater rufen keinen Kunden ohne Aufforderung an.“ Das erklärt der Fröndenberger Baukoordinator und Energieberater Wolfgang Kura.

Stadtwerke rufen auch nicht an

  • Während der Betrüger aus Unna angab, mit den „Meisterbetrieben“ zusammenzuarbeiten, gab ein Betrüger in Fröndenberg vergangenes Jahr sogar an, im Auftrag der Stadtwerke anzurufen.
  • „Wir rufen nicht mit irgendwelchen Angeboten an“, klärten die Stadtwerke Unna jüngst nochmals auf.
  • Personen, die einen „ungebetenen Anruf“ von einem Energieberater erhalten, sollten also gleich wieder auflegen, rät der Fröndenberger Energieberater Wolfgang Kura.

Vielen seiner Kunden im Kreis Unna ist der ehemalige Tischler und Zimmermeister Wolfgang Kura als „Der Holzwurm“ bekannt. Nach einem Arbeitsunfall musste er seine alte Tätigkeit an der Nagel hängen, arbeitete zunächst als Bauleiter, begann später eine Ausbildung zum Gebäudeenergieberater bei der Handwerkskammer.

Organisiert in Verbänden und Vereinen

Wolfgang Kura sowie seine Kolleginnen und Kollegen müssen sich als unabhängige Energieberater jedes Jahr weiterqualifizieren, erklärt der Fröndenberger. Sie sind in Verbänden wie dem GIH-Rhein-Ruhr (Gebäudeenergieberater Ingenieure Handwerker) organisiert. Eine Expertenliste mit Energieberatern, die eine Prüfung abgelegt haben und sich regelmäßig weiterbilden, finden interessierte Kunden beim Deutschen Energieberater Netzwerk unter www.deutsches-energieberaternetzwerk.de.

Jetzt lesen

„Wir gelisteten Energieberater müssen auch gewisse Voraussetzungen erfüllen, um Förderanträge bei der KfW und dem BAFA zu stellen“, erklärt der Holzwurm aus Fröndenberg. Und weiter: „Selbst in dieser schweren Corona-Zeit geht ein Erstkontakt immer vom Kunden aus.“ Der Energieberater ärgert sich sehr darüber, dass Menschen von Telefonbetrügern im Namen seiner Kolleginnen und Kollegen über den Tisch gezogen werden.

Kostenlose Erstgespräche und komplette Organisation

Wer sein Haus energetisch auf den neusten Stand bringen möchte, meldet sich also via Mail oder telefonisch beim Berater – und nicht umgekehrt. Die Erstgespräche mit geprüften Energieberatern sind in der Regel kostenfrei. Aufgabe der Berater sei es dann, den Kunden Maßnahmen zu empfehlen, Fördermöglichkeiten aufzuzeigen, entsprechende Förderanträge zu formulieren, Handwerker zu empfehlen und schließlich auch den Bau zu begleiten.

Zu den häufigsten Maßnahmen, die Energieberater Wolfgang Kura begleitet, gehören Umbau und Austausch von Heizungsanlagen.

Zu den häufigsten Maßnahmen, die Energieberater Wolfgang Kura begleitet, gehören Umbau und Austausch von Heizungsanlagen. © picture alliance/dpa

Ein seriöser unabhängiger Energieberater stelle erst die Kosten auf, gebe dem Kunden anschließend Zeit für eine Entscheidung. Dass es zur entsprechenden Entscheidungen der Kunden dann auch oft nicht kommt, betraf den Fröndenberger Wolfgang Kura zuletzt vor allem während der Corona-Krise zuhauf.

Zur Dokumentation mit auf der Baustelle

Anderes als andere Energieberater sei Wolfgang Kura nach eigenen Angaben auch besonders häufig auf den Baustellen mit vor Ort, dokumentiere die Arbeiten der Handwerker mit zahlreichen Fotos. Denn es gebe Baumaßnahmen zur Energieeffizienz, bei denen man im Nachhinein nicht mehr sehen kann, ob sie erledigt wurden. Wenn ein derartiger Posten etwa auf der Rechnung der Handwerker auftaucht, helfe die Foto-Dokumentation.

Jetzt lesen

Bei der Auswahl der Handwerker empfiehlt Kura stets Experten aus der Region. Wem nütze es am Ende, wenn der Heizungsbauer aus München 2000 Euro günstiger ist, aber nicht mal eben vorbeikommen kann, wenn die Anlage kurz vor Heiligabend ausfällt. So gebe es auch kein böses Blut, wenn der Holzwurm auf den Baustellen auftaucht, die Arbeit der meist bekannten Betriebe und ehemaliger Kollegen im Bild festhalte.

Häufige Maßnahmen, für die der Fröndenberger zurate gezogen wird und die er begleitet, sind die Erneuerung von Heizungsanlagen, Fenstern oder Hausdächern.

Jetzt lesen

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Parkplatz-Ärger
Wild parkende Taxis in der Karl-Wildschütz-Straße: Handhabe gibt es nur wenig
Hellweger Anzeiger Kandidatur in Schlangen
Julian Koch (SPD) ist kein Bürgermeister geworden – aber um Erfahrung reicher
Hellweger Anzeiger Klimawandel in Fröndenberg
Klimawald in Fröndenberg: Erste Bäume kommen im Herbst – Bürger trotzdem unzufrieden
Hellweger Anzeiger Stadtentwicklung in Fröndenberg
Umgestaltung der Fußgängerzone auf den Weg gebracht – mit grünem Herzstück
Hellweger Anzeiger Kommunalwahl 2020
Livetalk: Landratskandidaten wollen mehr Personal und mehr Respekt für die Polizei