Sperrungen an der Ardeyer Straße: Bahnübergänge werden zu Hürden für Autofahrer

dzBaustellen

Ferienzeit ist Baustellenzeit – und an der Ardeyer Straße in Fröndenberg wird gleich an beiden Bahnübergängen saniert. Die Straße ist zum Teil halb, zum Teil auch voll gesperrt.

Fröndenberg

, 14.10.2019, 17:47 Uhr / Lesedauer: 1 min

Mehrere Sperrungen in Ardey irritieren am Montag die Anwohner in Ardey und Langschede. Laut Matthias Weischer von der Fröndenberger Stadtverwaltung baut nicht nur der Landesbetrieb Straßen.NRW in Kooperation mit der Bahn. Auch die Telekom hätte Kabel verlegt. Die Telekom-Arbeiten seien aber so gut wie beendet.

Jetzt lesen

Fahrbahn an zwei Stellen gesperrt

Straßen.NRW und die Bahn sanieren die Fahrbahndecke an beiden Bahnübergängen und erledigen jeweils kleine weitere Arbeiten mit. Dazu ist die Fahrbahn laut Matthias Weischer von der Stadtverwaltung Fröndenberg am Bahnübergang Richtung Langschede halb und am Übergang Ecke Thabrauck in Ardey voll gesperrt. Laut Auskunft der Stadtverwaltung sind die Bauarbeiten beziehungsweise die Umleitung bis zum 25. Oktober angemeldet.

Thomas Bruns, Betriebsleiter der Straßenmeisterei Unna, geht davon aus, dass die Arbeiten noch schneller voranschreiten. Er rechnet mit einer Bauzeit von drei bis vier Tagen.

Baustellen sorgen für Ärger

Viele Fröndenberger haben sich im Zuge der Baustelle beschwert, dass in Ardey an zwei Tagen gleichzeitig gebaut wird. Sie befürchten Verkehrschaos – auch weil viele Lkw auf der Strecke unterwegs sind.

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Bürgermeisterwahl

Kandidatur von Freck: Grüne wollten sich nicht unter Zeitdruck setzen lassen

Hellweger Anzeiger Sozialhilfeempfänger

Stromsperren: Ratsherr kritisiert „Vollstrecker“ der Stadtwerke Fröndenberg

Hellweger Anzeiger Brandschutzkonzept

Investitionen auf Überholspur: Jetzt fließen 370.000 Euro für die Feuerwehr

Meistgelesen