Mithilfe bei Fröndenbergs Stadtchronik: Wer kennt diese ehrenwerten Herren?

dzRichtfest Stadtwerke

Eine umfassende Fröndenberger Stadtchronik soll demnächst in zwei Bänden erscheinen. Historische Dokumente werfen viele Fragen auf. So auch ein Foto, das mit den Stadtwerken zu tun hat. Doch wer ist zu sehen?

Fröndenberg

, 11.07.2020, 12:00 Uhr / Lesedauer: 1 min

Die Stadtwerke Fröndenberg haben im Jahr 2020 mit der Fusion mit den Gemeindewerken Wickede einen weiteren Meilenstein in ihrer Geschichte gesetzt. Auch 1955 gab es ein besonderes Ereignis, von dem ein Foto zeugt.

Vor 65 Jahren wurde nämlich das neue Verwaltungsgebäude der Stadtwerke in Betrieb genommen. Erhalten hat sich ein Bild. „Wahrscheinlich vom Richtfest, denn alle Blicke gehen nach oben“, vermutet Stadtarchivar Jochen von Nathusius.

Jetzt lesen

Die Aufnahme hat von Nathusius im Rahmen seiner Recherchen für eine neue Fröndenberger Stadtchronik entdeckt, die ab Herbst in zwei Bänden erscheinen soll. Teil zwei wird sich der zeit ab 1945 annehmen.

Drei Herren auf dem Foto sind bekannt: Zweiter von rechts ist der Verwaltungsbeamte bei den Werken Adolf Singelnstein, dritter Herr von rechts ist der damalige Bürgermeister Hubert Schmidt und zweiter Herr von links ist Stadtwerkedirektor Erich Baurmann, Nachfolger des bekannten Ernst Möller und der Vorgänger von Direktor Haussmann.

Jetzt lesen

Weiter sind zu vermuten Amtsbürgermeister Fritz Göbel (ganz links?) und Amtsdirektor August Haarmann, der Vorgänger von Josef Klammer. Schön wäre es, auch die Namen der anderen Herren zu erfahren. Wer weiß mehr?

Stadtarchivar Jochen von Nathusius freut sich über Informationen ab dem 20. Juli unter Tel. (0 23 73) 976-223 oder E-Mail an J.vonNathusius@­froendenberg.de.
Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Mitwisser des Hitler-Attentats
Biograph über die Tragik des Wilhelm zur Nieden: „Der ist einfach allein gelassen worden“
Hellweger Anzeiger Neue Grünphase
Grün für Linksabbieger: Vorläufiges Ende der ewigen Debatte über eine sichere Wilhelmshöhe
Hellweger Anzeiger Schule und Corona
Volle Schulbusse in Corona-Zeiten: Engpässe lassen sich laut VKU nicht vermeiden
Hellweger Anzeiger Einkommen- und Umsatzsteuer
Überweisung von Olaf Scholz: Düstere Prognose eines Steuereinbruchs bestätigt sich