Stadtbücherei Fröndenberg: Bürger müssen acht Monate auf Ausleihe verzichten

dzBücherei startet neu

Wenn die Stadtbücherei Ende Dezember am alten Standort schließt, werden Fröndenberger eine Zeit lang keine Bücher ausleihen können. Kultur in den neuen Räumen soll die Wartezeit überbrücken.

Fröndenberg

, 24.10.2019, 17:03 Uhr / Lesedauer: 2 min

Das Geheimnis ist inzwischen gelüftet: Nachdem in der Stadtbücherei im Bücherparadies das letzte Buch ausgeliehen ist, wird die städtische Bibliothek direkt gegenüber im alten Aldi-Markt weitergehen. Die Stadt hat sich die Räume bereits gesichert. Ganz unabhängig davon, wie die neue Bücherei irgendwann aussehen wird, erklärt Ole Strathoff von der Stadtverwaltung.

Jetzt lesen

Das hängt vor allem von einem Förderantrag ab, der in der kommenden Woche geprüft wird. Bei der Stadt gehen aber alle davon aus, dass der eng mit der Fachstelle für Bibliotheken abgestimmte Antrag erfolgreich sein wird.

Förderbescheid kommt wohl erst im Mai 2020

Weil das Fördergeld vom Land vergeben wird, rechnet Ole Strathoff erst für April/Mai 2020 mit dem Bescheid. Dann wird der Landeshaushalt verabschiedet. „Vorher sind uns die Hände gebunden.“ Das bedeutet: Alles, was im Förderkonzept erfasst ist, Umbau, Möbel, Personal et cetera, kann vor Mai 2020 nicht angegangen werden.

Wenn die neue Bücherei kommt, dann soll sie mit einem Paukenschlag eröffnen. Mit neuem Sortiment, neuer Technik, neuem Konzept – und neuem System für die Ausleihe. Das bedeutet: Wenn das Bücherparadies Kern Ende Dezember schließt, laufen auch die Bibliotheksausweise der Fröndenberger aus. Die neue Stadtbücherei soll am 1. September 2020 eröffnen. Es wird für rund acht Monate also keine Buchausleihe geben.

Keine Übergangslösung für die Buchausleihe

Eine Übergangslösung für die Ausleihe ist nicht geplant. Wohl aber arbeitet die Stadt gerade an einem Konzept, um die neuen Räume während der Wartezeit auf Förderbescheid und Umbaustart zu bespielen, erklärt Strathoff. Bei den Fröndenbergern soll das auch gleichzeitig Interesse wecken.

Ein Teil des Büchereibestands der Stadt könnte etwa auf einem Bücherflohmarkt verkauft werden. Außerdem sind Lesungen oder auch Besichtigungen der Räume geplant.

Jetzt lesen

Eine Pause zwischen Schließung der alten Stadtbücherei und Eröffnung mit neuem Konzept sei der Stadt sogar empfohlen worden, so Strathoff. Die Föndenberger würden so besser verstehen, dass ihnen etwas vollkommen Neues angeboten wird.

Die Stadtbücherei soll zu einem Aufenthalts- und Veranstaltungsraum werden. Auch das Ausleihangebot erweitert sich – etwa um Onleihe oder Tonies, lässt der Mitarbeiter der Stadtverwaltung vorausblicken. Der Weg, auf den sich die neue Bibliothek macht, ist politische beschlossen worden.

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Sozialhilfeempfänger

Stromsperren: Ratsherr kritisiert „Vollstrecker“ der Stadtwerke Fröndenberg

Hellweger Anzeiger Entwicklungshilfe

Sauberes Trinkwasser: Stiftung von Neven Subotic erhält Hilfe aus Fröndenberg

Hellweger Anzeiger Abwassersatzung

Wieder Ärger über Abwassergebühr: „Nachmieter zahlen Rechnung von Dauerduschern“

Hellweger Anzeiger Verdeckte Stolpersteine

Demnig: Hakenkreuze und Farbe auf Stolpersteinen – aber keine beschädigten Häuser

Meistgelesen