Fröndenberg macht an: Termin zwei Jahre in die Vergangenheit verlegt

dzPlakatpanne

Alle Jahre wieder geht in Fröndenberg mit einem Fest die Weihnachtsbeleuchtung an. Auch dieses Jahr – so viel sei verraten. Den korrekten Termin lesen Sie hier!

Fröndenberg

, 07.11.2019, 13:29 Uhr / Lesedauer: 1 min

103.150 LEDs machten Fröndenberg im Jahr 2018 an. 80.000 verzauberten die Innenstadt im Vorjahr mit weihnachtlichem Glanz: Seit die Stadtwerke die Fröndenberger Weihnachtsbeleuchtung im Zentrum kräftig aufgestockt haben, wird das erste Anknipsen mit dem Fest „Fröndenberg macht an“ zelebriert.

Jetzt lesen

Beim Anblick des aktuellen Banners an der Wilhelm-Feuerhake-Straße kam am Donnerstagvormittag wohl so manch einer ins Grübeln, fühlte sich ins Jahr 2017 zurück versetzt. Nein, wer das Plakat gesehen hat, ist nicht mit der Zeitmaschine zum Einkaufen gefahren. Und es handelt sich auch nicht um einen großflächigen Tippfehler der Stadt.

Fröndenberg macht an: Termin zwei Jahre in die Vergangenheit verlegt

So sieht es aus, wenn an der Alleestraße die Weihnachtsbeleuchtung angeht. © Jacobi

Sinnvollerweise wird das Banner wohl jedes Jahr wiederverwendet – nur das aktuelle Datum wird über das alte geklebt. Der Start der diesjährigen Anknips-Aktion ist der Witterung oder einem Scherzkeks zum Opfer gefallen: Davon zeugten die Überreste auf dem Gehweg.

Bei den Stadtwerken, die „Fröndenberg macht an“, wieder organisieren, war man aber schnell: Der korrekte Termin ist bereits angebracht.

Für alle, die sich jetzt nicht mehr sicher sind, wann in Fröndenberg dieses Jahr angemacht wird: Die Lichter brennen ab Donnerstag, 21. November. Das Fest beginnt um 16 Uhr auf dem Marktplatz.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Sozialhilfeempfänger

Stromsperren: Ratsherr kritisiert „Vollstrecker“ der Stadtwerke Fröndenberg

Hellweger Anzeiger Abwassersatzung

Wieder Ärger über Abwassergebühr: „Nachmieter zahlen Rechnung von Dauerduschern“

Hellweger Anzeiger Haushalt 2020

Fröndenberger Politiker fragen: „Wo ist das Geld für die Spielplätze geblieben?“

Hellweger Anzeiger Abwassersatzung

Abwassergebühren: Wie man auch in Fröndenberg zu geringeren Abschlägen kommt

Meistgelesen