Am Freitag startet die Kreativmesse: Sie ist barrierefrei mit Wartezeit

dzMit Rollstuhl unterwegs

Zur großen Kreativmesse im Gebäude der Gesamtschule in Fröndenberg kommen mehrere Tausend Menschen. Darunter auch einige, die keine Treppen laufen können. So kommen Menschen mit Handicap im Gebäude von A nach B.

Fröndenberg

, 18.10.2019, 11:27 Uhr / Lesedauer: 1 min

Am Eröffnungstag der Fröndenberger Kreativmesse sorgten sich einige Gäste um die Barrierefreiheit im Gesamtschulgebäude. Grundsätzlich können Rollstuhlfahrer die Messe besuchen.

Jetzt lesen

Das Personal am Eingang ist sensibilisiert – und erklärt den Menschen mit Handicap wie sie alle Etagen der Messe, die sich über mehrere Ebenen des Schulgebäudes erstreckt, erreichen können, erklärt Hubert Sallamon von der Stadtverwaltung, der die Kreativmesse organisiert.

Genauso wie Schüler, die auf den Rollstuhl angewiesen sein, können auch die Messebesucher die Aufzüge im Gebäude benutzen. Es gibt allerdings ein Problem: Damit die Schülerinnen und Schüler nicht in den Aufzügen spielen, sind sie so gebaut, dass sie nur mit einem Schlüssel bedient werden können.

Es gibt vier Schlüssel, die zum Teil an die Gäste gegeben werden, zum Teil in den Händen des Organisationsteams bleiben. Das bedeutet: Rollstuhlfahrer, die auf dem Gelände unterwegs sind, müssen sich die Schlüssel teilen, oder im Eingangsbereich Messemitarbeiter ansprechen.

Das führe zum Teil zu Wartezeiten, erklärt Hubert Sallamon. Aufgrund der Gebäudestruktur gebe es allerdings keine andere Lösung für das Problem.

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Entwicklungshilfe

Sauberes Trinkwasser: Stiftung von Neven Subotic erhält Hilfe aus Fröndenberg

Hellweger Anzeiger 365-Euro-Ticket

Bus und Bahn für einen Euro am Tag: Billig allein reicht nicht für die Verkehrswende

Hellweger Anzeiger Abwassersatzung

Wieder Ärger über Abwassergebühr: „Nachmieter zahlen Rechnung von Dauerduschern“

Meistgelesen