Freibad Dellwig wird dank Rutschen, Pontons und Trampolin zum Freizeitpark

dz„Kids&Sports-Day“

Mit Wasserrutsche, Trampolinspringen und Pontons konnte der diesjährige „Kids&SportsDay“ im Freibad Dellwig die jungen Besucher trotz durchwachsenem Wetter beeindrucken.

von Clara Manthey

Dellwig

, 14.07.2019 / Lesedauer: 2 min

Wie ein kleiner Freizeitpark wirkte das Freibad Dellwig an diesem Samstag auf die Besucher, die es sich auch trotz des schlechten Wetters nicht nehmen ließen, die Attraktionen ausgiebig zu nutzen.

Der „Kids&SportsDay“ stellt hier inzwischen schon einen fest etablierten Programmpunkt im Saisonplan dar, wenngleich er dieses Jahr in einem etwas gemütlicheren Rahmen stattfand.

Neben dem Angebot von Waffeln und natürlich Getränken, wurde den jungen Besuchern viel geboten. So war es möglich auf einem Trampolin anspruchsvolle Sprünge zu wagen und sich wie ein Trampolinartist zu fühlen.

Einmal übers Wasser laufen – im Freibad Dellwig möglich

Auch eine Ponton-Matte wurde über das Wasser gespannt, die es den Kindern möglich machte, über das Wasser zu rennen. Die wird auch weiterhin in den Ferien bei gutem Wetter aufgespannt.

Auch an einem „Swim&Run“ – bestehend aus tauchen, schwimmen und einem Sprint über 100 Meter mit anschließender Preisverleihung konnten die jungen Besucher teilnehmen. Die schnellste Zeiten und ersten Plätze erreichten hierbei Marie Kostrewa und Tom Happe.

Das Freibad Dellwig hat noch viele weitere Ideen und Pläne für die Ferien, so wurde das Trampolin so gut aufgenommen, dass überlegt wird, es bei gutem Wetter weiter anzubieten – natürlich nur unter professioneller Aufsicht.

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger SPD Fröndenberg

Groschek nutzt Fröndenberger Jubiläum zur Abrechnung mit unsozialen Strömungen in der SPD

Hellweger Anzeiger St. Marien Fröndenberg

Fröndenbergs Katholiken wünschen eigenen Gemeindeleiter – Kirchenvorstand tritt zurück

Hellweger Anzeiger Samstag Gemeindeversammlung

Die Wege von Ex-Pfarrer und Kirchenvorstand trennen sich ohne Worte

Meistgelesen