Freibad Dellwig feiert das sommerliche Wochenende

Familienfest

Jede Menge Wasserspiele, dazu eine Schaumparty und Planschen im Mondlicht: Das Freibad Dellwig feiert am Samstag ein zünftiges Familienfest.

Fröndenberg

, 22.08.2019, 09:26 Uhr / Lesedauer: 1 min
Freibad Dellwig feiert das sommerliche Wochenende

Eine Party im und am Wasser: Der Förderverein des Freibads Dellwig lädt für Samstag zum Familienfest ein. © Archiv

Für das Wochenende ist mit Temperaturen um die 30 Grad bestes Freibadwetter für Fröndenberg angesagt. Der Förderverein des Freibads Dellwig hofft deshalb noch einmal auf einen ordentlichen Besucheransturm – und setzt dafür voll auf den Spaßfaktor.

Jede Menge Wasserspiele für die Besucher

Mittels Laufmatten oder Walking Bällen über das Wasser laufen, eine Rutschbahn auf der Liegewiese und ein Kinderbecken für die allerjüngsten Besucher: Jede Menge Wasserspiele sind für das Familienfest an diesem Samstag, 24. August, angekündigt, das um 14 Uhr beginnt; aus dessen Anlass noch dazu länger als gewöhnlich und im Mondlicht geschwommen und geplanscht werden kann. Statt bis 19.30 Uhr hat das Bad nämlich bis 22 Uhr geöffnet.

Party mit Schaumkanone und Musik

Und als besonderen Spaß kündigt der Förderverein die Schaumkanone an, mit der eine erstklassige Schaumparty gefeiert werden soll. Dazu gibt‘s dann natürlich auch die passende Musik. Beste Rahmenbedingungen also für einen schönen Sommertag im und am kühlen Nass des Freibades Dellwig, bevor die Saison alsbald ausklingt – und mit dem der Förderverein den einen oder anderen weniger gut besuchten Tag in dieser Saison auf der Zielgeraden noch wettmachen will.

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Mitgliederausstellung

Beim Fröndenberger Kunstverein ziert Albert Einstein die Motorhaube eines Trabis

Hellweger Anzeiger Fliegenkirmes

Auf Kollisionskurs: Gottesdienst im Autoscooter der Fliege schlägt eine Brücke zum Leben

Hellweger Anzeiger Jubiläum

Kindergeburtstag im Kindergarten: Awo-Kita Hirschberg feiert sich und die Vergangenheit

Hellweger Anzeiger Pfarrer-Rücktritt

„Nicht fair“: Ex-Pfarrer Wohlgemuth kritisiert ausgebliebene offizielle Verabschiedung

Meistgelesen