Finderlohn für Dekokronen aus der Einfahrt von Hof Sümmermann ausgesetzt

dzDreister Diebstahl

Annette Neu handelt auf dem Hof Sümmermann mit Antikem, Trödel und Gartendeko. Zwei Dekoobjekte standen auch auf den Säulen an der Einfahrt. Jetzt sind sie verschwunden.

Frömern

, 22.01.2020, 15:22 Uhr / Lesedauer: 1 min

„Wer Kronen schön findet, ist doch eigentlich kein Dieb“, sagt Annette Neu, die ein Geschäft auf dem Hof Sümmermann in Frömern betreibt. Ihre Dekokronen, die bis Dienstag die Hofeinfahrt zierten, sind einfach so, vermutlich über Nacht, gestohlen worden.

Jetzt lesen

Am Dienstag standen sie noch auf den Säulen an der Hofeinfahrt. Am Mittwochmittag waren sie verschwunden. „Vielleicht brauchte jemand noch schnell ein Geschenk“, überlegt Annette neu. Sie kann sich nicht vorstellen, dass die Kronen aus rostigem Eisen von Metalldieben gestohlen wurden. Einen großen Materialwert haben sie nämlich nicht.

Dekoration habe einen ideellen Wert

Nichtsdestotrotz hat die Dekoration für ihre Besitzerin einen ideellen Wert. Die Kronen müssten ja jetzt in irgendeinem Vorgarten oder Garten stehen, vermutet Neu. Vielleicht bekomme der Dieb aber auch ein schlechtes Gewissen und bringt sie zurück.

Wer dabei hilft, dass die Kronen wieder an Ort und Stelle landen, erhalte einen Finderlohn von 100 Euro, verspricht die Händlerin.

Hinweise können Fröndenberger richten an Tel. 0178 8 32 97 17.

Jetzt lesen

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Gesamtschule Fröndenberg
„Das Stichwort ist sinnvoll“: Oberstufenchefin will Gesamtschule Fröndenberg digitaler machen
Hellweger Anzeiger Coronavirus
Coronavirus: Kein Grund zur Panik – aber manche kaufen 40 Flaschen Desinfektionsmittel
Hellweger Anzeiger Schilder für Touristen
Kettenschmiedemuseum darf nicht als Sehenswürdigkeit ausgewiesen werden