Ferienspaß 2019: Angebote laufen in Fröndenberg gut an

dzNoch Plätze frei

Sport, Aktionstage oder Ausflüge: Wenn die Freunde in den Urlaub fahren, muss es für Kinder zuhause in Fröndenberg nicht langweilig werden. Noch gibt‘s Möglichkeiten, beim Ferienspaß dabei zu sein.

Fröndenberg

, 20.07.2019 / Lesedauer: 3 min

Die erste Woche Ferienspaß ist fast um: Für den Treffpunkt Windmühle lief das Projekt gut an. Treffpunkt-Mitarbeiterin Mareike Born arbeitet seit Montag mit 30 kleinen Forscherinnen und Forschern. Sie erkunden die vier Elemente Erde, Wasser, Feuer und Luft. Das Angebot sei gut besucht, freut sie sich. Die Kinder kommen in der nächsten Woche noch einmal wieder, um zu experimentieren.

Wing Chung – Kung Fu kam super bei den Kleinen an

Ihre Gruppe hätten ihr berichtet, dass auch das Angebot Wing Chung – Kung Fu, das in der dieser Woche lief, viel Spaß gemacht hat. Doch nur einer der beiden Kurse sei gut besucht gewesen.

Jetzt lesen

Grundsätzlich ist bei den Sportangeboten meistens noch etwas Platz. Der TUS Jahn Dellwig lädt dazu ein, dass sich Kinder noch zum Angebot des Vereins anmelden können, um in den Handballsport hineinzuschnuppern. Ein Schnuppertraining war am Freitag, das nächste ist am Mittwoch, 24. Juli, von 16 bis 17.30 Uhr. Es richtet sich an Kinder im Alter von 7 bis 13 Jahren. Eine Anmeldung ist erforderlich. Kinder, die sich für das Angebot oder für Handball grundsätzlich interessieren, erhalten Informationen bei Nina Patzer vom Tus Jahn Dellwig unter Tel. (02378) 10 22. Wer sich für den Ferienspaß anmelden möchte, kann das über den Anmeldebogen im Programmheft, der im Bürgerbüro abgegeben werden muss – und direkt im Bürgerbüro.

Montag fahren 29 Kinder in die Zoom-Erlebniswelt

Am Montag startet die Fahrt in die Zoom-Erlebniswelt, die der SPD-Ortsverband organisiert. Dabei sein werden 29 Kinder. Zwar ist das Angebot für 48 Kinder gedacht, eine Nachmeldung oder die spontane Teilnahme sind aus organisatorischen Gründen allerdings nicht mehr möglich.

Die Fahrt zum Kettler-Hof ist so beliebt, dass das Angebot bereits voll ist. Genauso wie die Fahrt ins Safariland Stukenbrock, die Gerd Weigel von der Siedlergemeinschaft Springstraße organisiert.

Noch haben Kinder aber die Möglichkeit, an einigen Ausflügen, Kursen, Aktionen und Festen teilzunehmen. Eine Übersicht finden alle interessierten Eltern und Kinder im offiziellen Ferienspaß-Programmheft für Fröndenberg. Anmeldebögen befinden sich in der Mitte des Hefts.

Wer sich nicht sicher ist, wo noch Platz ist, der kann sich im Bürgerbüro der Stadt an der Bahnhofstraße unter Tel. (02373) 97 60 informieren – wo auch die Anmeldungen abgegeben werden. Fragen zu den Angeboten beantwortet auch die Windmühle unter Tel. (02373) 7 12 13.

Jetzt lesen

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Kultur unter freiem Himmel

Darum hat das Fröndenberger Sommersonntagskonzert inzwischen so wenige Teilnehmer

Hellweger Anzeiger Ausstellung im Kunstverein

Der Fotoclub Fröndenberg: Wiedervereinigung, das Ruhrgebiet bei Nacht und U-Bahnhöfe

Hellweger Anzeiger Infos im Gemeindezentrum

Nach Pfarrerrücktritt: kfd St. Marien wirbt für die eigene Sache: Neue Mitglieder erwünscht

Hellweger Anzeiger Hobbyfußballturnier

Löschgruppe Bentrop feiert 110 Jahre und letztes Feuerwehrfest am alten Gerätehaus

Meistgelesen