Fehlender Richtungsweiser an Eulenstraße: Straßen NRW transportiert beschädigtes Schild ab

dzVorwegweiser umgefahren

Dem ortskundigen Fröndenberger mag es noch nicht aufgefallen sein: An der Eulenstraße fehlt ein Vorwegweiser. Ein LKW hat ihn wohl umgefahren. Ersetzt wird es erst im neuen Jahr.

Fröndenberg

, 18.12.2018, 05:00 Uhr / Lesedauer: 1 min

Zwei Mitarbeiter des Landesbetriebs Straßenbau Nordrhein-Westfalen (Straßen.NRW) haben am Montagvormittag ein großes Vorwegschild abtransportiert.

Das Schild stand vor der Kreuzung Eulenstraße/Alleestraße und zeigte Autofahrern, die in Richtung Markt unterwegs sind, dass Rechtsabbieter auf die Autobahn in Richtung Schwerte, Unna und Menden gelangen und die Alleestraße linker Hand nach Wickede/Ruhr und zum Justizvollzugskrankenhaus führt. Es lag bereits einige Tage im Gras am Parkplatz des Stiftskellers.

Laut Peter Beiske von Straßen NRW wurde das Schild bereits vorletzte Woche umgefahren. Im nächsten Jahr wird an gleicher Stelle ein neues Schild angebracht.

Fehlender Richtungsweiser an Eulenstraße: Straßen NRW transportiert beschädigtes Schild ab

Zwei Männer nahmen das beschädigte Schild am Montagmorgen mit. © Pott

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Erster Heimatpreis
Auszeichnung für Ehrenamt: Vier Fröndenberger Vereine erhalten den Heimatpreis
Hellweger Anzeiger Kommunalwahl 2020
Wahlräume im Seniorenheim: Das sagt die Stadt Fröndenberg zum Wunsch der Politik
Hellweger Anzeiger Straßen in Fröndenberg
Gefährliche Situationen mit Lkw: Straßenmarkierungen in Ardey sind abgefahren