Erlös aus Kalenderverkauf: Freibad Dellwig schafft Defibrillator an

dzLebensretter

Der Freibadverein konnte im vergangenen Jahr genug Kalender für 2020 verkaufen, um das Schwimmen im Bad noch sicherer zu machen. Jetzt gibt es vor Ort einen Defibrillator - und beim Erste-Hilfe-Kurs am Samstag können noch Interessierte mitmachen.

Fröndenberg

, 23.06.2020, 09:48 Uhr / Lesedauer: 1 min

Historische Bilder und Anekdoten, hochwertig auf Fotopapier gedruckt: Einen Fotokalender mit Bildern und Geschichten aus dem Westen hatte der Förderverein Freibad Dellwig auch für 2020 aufgelegt. Für 10 Euro pro Stück wurden die Begleiter durchs Jahr unter anderem auf den Weihnachtsmärkten in Fröndenberg und Dellwig verkauft. Mit dem Erlös können Leben gerettet werden. Der Freibadverein hat einen Defibrillator angeschafft.

Jetzt lesen

Badeunfälle kommen im Freibad zwar selten vor. „In diesem Jahr gab es schon ein blaues Auge“, scherzt Annette Reeske vom Freibadverein. Aber dennoch sei es gut, für den Ernstfall so ein Gerät zu haben. Angeschafft hat der Freibadverein den Defibrillator gemeinsam mit dem Förderverein Kulturzentrum. Im Bereich Kulturschmiede/Kettenschmiedemuseum wird es also zukünftig einen weiteren elektronischen Lebensretter geben.

Hans Peter und Annette Reeske haben den Freibadkalender im vergangenen Jahr präsentiert.

Hans Peter und Annette Reeske haben den Freibadkalender im vergangenen Jahr präsentiert. © Marcel Drawe

Damit das Team des Vereins auch weiß, wie es mit dem neuen Gerät umzugehen hat, wird am Samstag, 27. Juni, von 9 bis 17 Uhr ein Erste-Hilfe-Kurs im Freibad durchgeführt, an dem auch noch Außenstehende teilnehmen können. Wer Interesse hat, kann sich einfach beim Freibadverein, zum Beispiel unter annette.reeske@freibad-dellwig.de melden. Weitere Kontakte: www.freibad-dellwig.de

Jetzt lesen

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Live-Musiker
Thomas Weber vermisst Inspiration: „Kreativität schöpft man aus der Resonanz des Publikums“
Hellweger Anzeiger Radwege in Fröndenberg
Selbsttest neuer Schüler-Radweg: Suche nach Sauerstoffzelt in „bewegter Topografie“
Hellweger Anzeiger Coronavirus
„Teilweise steinzeitlich“: Welche Lehren der Kreis Unna aus der Corona-Pandemie zieht