Erfolgreiche Gründungsversammlung: Fröndenberg bekommt eigenständige Tafel

dzTafel Fröndenberg

Während der Corona-Krise kriselte es auch zwischen der Tafel Unna und dem Team der Fröndenberger Tafel. Die Fröndenberger können nun auf eigenen Beinen stehen.

von Peter Benedickt

Fröndenberg

, 14.08.2020, 04:55 Uhr / Lesedauer: 2 min

„Ich wurde gebeten, heute als Gründungs-Schirmherr teilzunehmen, dieser Bitte bin ich sehr gern nachgekommen“, erklärte Bürgermeister Friedrich-Wilhelm Rebbe. „Denn die Tafel liegt mir am Herzen, die Bedeutung dieser Einrichtung für unsere Stadt ist enorm.“ Rund 20 Interessierte waren in den Ratssaal gekommen, um an der Neueinrichtung mitzuwirken.

Die Versorgung aufrechterhalten

Kurt Potthoff hatte die Initiative ergriffen: „Die Versorgung musste aufrechterhalten werden. Dies war wichtig für die Menschen, die es nötig haben. Leider war dies mit der Tafel Unna, an die Fröndenberg angegliedert war, nicht möglich. Deshalb sollte ein eigener Ortsverein her.“

Jetzt lesen

Viele Gespräche mit dem Landes-und Bundesverband ebneten schließlich den Weg. Nach einem zustimmenden Schreiben aus der Kreisstadt stand fest: „Wir haben die Genehmigung.“

Es fehlt unter anderem ein Fahrzeug

Birgit Mescher betonte gleich zu Beginn, dass es noch Probleme zu lösen gibt: „Da wären etwa Versicherungen für die Ehrenamtlichen. Ein Fahrzeug fehlt noch. Wir wollen wieder ins Bürgerzentrum auf dem Mühlenberg, da ist deutlich mehr Platz als im Alleecafé.“ Eine Sorge weniger: Die bisherige „Mannschaft“ mit Rosemarie vom Orde an der Spitze macht weiter. Einzelhändler und Bauern sind bereits angesprochen und haben ihr Mitwirken signalisiert.

Vorsitzender wird Kurt Potthoff

Aber: „Erst muss die erste Runde, die Gründung des Vereins, geschafft werden. Dafür sind wir heute hier.“ Es wurde amtlich: Die Vorstandswahlen erfolgten durchgehend einstimmig. So führt nun Kurt Potthoff die Tafel, ihm zur Seite steht als Stellvertreterin Rosemarie vom Orde („ich habe bereits 14 Jahre Erfahrung“). Als Geschäftsführerin, zeitgleich Schatzmeisterin, wurde Birgit Mescher von der Versammlung bestimmt, Schriftführerin ist Barbara Beckmann.

Im ersten Jahr kein Mitgliedsbeitrag

Zudem unterstützen als Beisitzer Michael Holub, Sabine Banaczak, Jürgen Wiechert, Cornelia Büse und Barbara Stein-Rosberg den Vorstand. Eventuell kommt ein sechstes Mitglied aus der Caritas-Konferenz hinzu, dies wird bei der nächsten Versammlung bestimmt.

Jetzt lesen

Danach wurden einige Änderungen in der Satzung festgelegt. So läuft die Amtszeit nicht über vier Jahre, sondern über zwei. Und im ersten Jahr wird kein Mitgliedsbeitrag erhoben. Jetzt fehlt nur noch der Eintrag ins Vereinsregister, der in zwei bis drei Wochen erfolgt sein sollte.

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Kultur in Fröndenberg
Magier Desimo bringt endlich wieder Leben in die Fröndenberger Kulturschmiede
Hellweger Anzeiger Breitbandausbau in Fröndenberg
Glasfaser für den Westen: 1,67 Millionen Euro aus Berlin sind auf dem Weg nach Fröndenberg
Hellweger Anzeiger Landratswahl im Kreis Unna
Livetalk: Beim Klimaschutz wird es hitzig zwischen Mario Löhr und Marco Morten Pufke
Hellweger Anzeiger Evangelischer Friedhof Bausenhagen
Fröndenbergs Friedhöfe sind nicht nur für die Toten gemacht
Hellweger Anzeiger Coronavirus in Fröndenberg
Corona im Kindergarten Herz-Jesu: Jetzt sind die Testergebnisse da
Meistgelesen