Entenküken von Fröndenberger Feuerwehr aus Kanalschacht gerettet

dzTierrettung

Verzweifelt fiepende Entenküken machten Anwohner auf ein Drama aufmerksam: Die Jungvögel waren in einen tiefen Kanalschacht geplumpst. Die Feuerwehr rückte zu einer glücklichen Rettung aus.

Warmen

, 09.06.2019 / Lesedauer: 2 min

Eine Tierrettung stand am Pfingstwochenende ebenfalls auf dem Einsatzplan der Fröndenberger Feuerwehr. Aus Warmen erhielt die Wehr die Nachricht von hilflosen Entenküken.

Entenküken von Fröndenberger Feuerwehr aus Kanalschacht gerettet

Die Einsatzkräfze der Feuerwehr Fröndenberg mussten einen ganz langen Arm haben, um die fünf Entenküken aus einem Kanalschacht zu befreien. © Feuerwehr Fröndenberg

Fünf Küken waren offenbar dem Muttertier gefolgt, dabei aber in einen Kanalschacht gepurzelt, aus dem sie sich selbst nicht mehr befreien konnten. „Die haben laut geschimpft, das haben Anwohner gehört“, berichtete Dieter Blotenberg, stellvertretender Feuerwehrchef, von dem Einsatz, der bereits am Freitagabend vonstatten ging.

Entenküken von Fröndenberger Feuerwehr aus Kanalschacht gerettet

In diesem Kescher wurden die fünf Entenküken „zwischengelagert“. © Feuerwehr Fröndenberg

Die ausgerückten Wehrleute mussten sich mächtig strecken, um die Küken aus ihrer hilflosen Lage zu befreien. Dies gelang nur, indem sich Einsatzkräfte abwechselnd bäuchlings vor den Kanaleinlauf legten und mit ganz langem Arm in den Schacht griffen. Schließlich gelang es nach und nach, die kleinen Vögel wieder ans Tageslicht zu befördern.

Entenküken von Fröndenberger Feuerwehr aus Kanalschacht gerettet

Stolz und glücklich zeigt sich hier eine Feuerwehrfrau nch der erfolgreichen Rettung der fünf Entenküken. © Feuerwehr Fröndenberg

„Die Küken haben wir dann auf der Weide in der Nähe ihrer Mutter ausgesetzt“, sagte Dieter Blotenberg. Die Entenmutter hatte sich nicht weit von ihren Kinder entfernt. Auf Fotos, die die Feuerwehr anfertigte, sieht man nach der geglückten Rettung glückliche Gesichter von Einsatzkräften. „Tierrettung nehmen wir sehr ernst“, bestätigte Blotenberg.

Entenküken von Fröndenberger Feuerwehr aus Kanalschacht gerettet

Nach der kurzzeitigen Aufbewahrung in einem großen Eimer ließen die Feuerwehrleute die Küken zu ihrer Mutter auf die Weide. © Feuerwehr Fröndenberg

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Harry Wijnvoord und Matze Knop

Promis am Abschlag: Kinderlachen sammelt Spenden mit Golf-Aktion in Fröndenberg

Hellweger Anzeiger Königsproklamation in Hohenheide

Mit dem 148. Schuss fällt „Gerd“: Am Samstag feiern die Adler-Schützen den neuen König

Hellweger Anzeiger Gute Seele

Mit Keisa in die Demokratie: Junge Albanerin plant Workshops im Treffpunkt Windmühle

Meistgelesen